Auswechslung im letzten Spiel: Marius LeipertTrainer Mehmet Erol und Abteilungsleiter Michael Gühring freuten sich zu Beginn der Runde auf gleich drei Neuzugänge aus der Jugend: Manuel Holderle, Emanuel Mader und Johannes Scherer kamen zum Team hinzu. Kaum mehr zur Verfügung stand hingegen der langjährige Stammspieler Tim Tschöpe, der vornehmlich sein Zweitspielrecht beim im Schwarzwald ansässigen SV Huzenbach nutzte. Neben Kadir Noor Mohammed verstärkte zur Winterpause mit Maximilian Bez ein weiteres Nachwuchstalent aus dem eigenen Stall die Mannschaft.

Leider schaffte man es nicht die dringend notwendige Konstanz in das eigene Spiel zu bringen. Gute und weniger gute Leistungen wechselten sich fast wöchentlich ab. Nach guter Wintervorbereitung und dem 4:0-Erfolg gegen Veringenstadt kam das "Tiefschlag-Spiel" in Laiz. Innerhalb weniger Minuten zogen sich sowohl Pascal Rummler als auch Michael Brunner einen Kreuzbandriss zu und gesellten sich so neben Spielertrainer Erol ins Lazarett der Langzeitverletzten. Wir hoffen, dass alle drei frühstmöglich wieder in alter Stärke angreifen können!

Am Ende erreichte man mit 15 Punkten und 26:62 Toren den 10. Platz. Allen Beteiligten ist klar, dass diese Ausbeute in der kommenden Runde gesteigert werden muss. Nicht mehr mithelfen wird der langjährige Stammtorwart Marius Leipert, der zu seinem Heimatverein FC Stetten/Salmendingen zurückkehrt. Dafür verstärkt mit Dominik Hölz ein weiterer A-Jugendlicher den TSV.

Insgesamt kamen 25 verschiedene Spieler zum Einsatz. Von 22 möglichen Partien absolvierten Tobias Dreher, Manuel Holderle und Emanuel Mader jeweils 21. Michael Gühring, Johannes Nieder und Benny Pfeiffer folgen mit 18. Ebenfalls erwähnenswert ist Pascal Rummler, der bis zu seiner Verletzung in allen Spielen (15) zum Einsatz kam. Erfolgreichster Torschütze war Christian Zaia, der im gesetzten Fußballeralter den Knipser in sich entdeckt hat und großteils im Sturm zum Einsatz kam. Mit Daniel Stiefel (5) folgt ein weiterer Routinier. Maxi Bez, Emanuel Mader und Kadir Noor Mohammed erzielten ihre ersten Treffer im TSV-Dress.

Zum Seitenanfang