12. Spieltag, 04.11.2018

TSV Mägerkingen - SG Hettingen/Inneringen II 4:1 (2:0)

Gegen den Bezirksliga-Unterbau aus Hettingen/Inneringen wollte der TSV seinen Platz im Mittelfeld festigen. Verzichten musste man dabei im Vergleich zum letzten Spiel auf Benny Pfeiffer, Pathé Balde und den gesperrten Emanuel Mader.
Das Spiel begann denkbar gut als Kapitän Daniel Stiefel einen abgewehrten Ball aus rund 25 Metern mit vollem Risiko genau in den Winkel schweißte. Acht Minuten waren zu diesem Zeitpunkt gespielt. Defensiv ließ man so gut wie gar nichts zu, offensiv konnte man immer wieder Nadelstiche setzen. Das beruhigende 2:0 fiel nach 33 Zeigerumdrehungen: Mehmet Erol schnippelte einen Freistoß von der Strafraumgrenze in die Maschen.

In einer hitzigen, aber nie überharten, Partie verlor man im 2. Durchgang etwas den Faden. Defensiv stand man zwar weiterhin solide, gelungene eigene Angriffe konnte man aber kaum noch vortragen. So wurde es nochmals richtig brenzlig als die Gäste durch einen Distanzschuss 20 Minuten vor dem Ende verkürzen konnten. Nun berappelte man sich aber wieder und hielt das Spielgeschehen vom eigenen Strafraum weg. Die sich wieder einstellenden Chancen wurden zunächst aber vergeben, so dass es bis zur 88. Minute dauerte ehe endlich das vorentscheidende 3:1 fiel: Christian Zaia schnappte sich den Ball und legte quer auf Martin Stelz, dessen Schuss eigentlich harmlos nach oben abgefälscht wurde. Der SG-Keeper und ein Abwehrspieler bugsierten das Ei aber auf kuriose Weise ins eigene Tor. Noch vor Wiederanpfiff sah der Schlussmann für eine Tätlichkeit im Anschluss die Rote Karte. In Überzahl konnte man unmittelbar vor dem Ende nochmals nachlegen. Über Maxi Bez und Stelz kam der Ball zu Erol, der den richtigen Querpass in die Mitte spielte. Dort krönte der mitgelaufene Samuel Kramer sein starkes Startelfdebüt mit seinem ersten Treffer für die TSV-Aktiven.
Mit diesem 4:1-Erfolg sicherte man Platz 7 und freute sich über den vierten Heimsieg in Folge.

Aufstellung TSV Mägerkingen:
Leitheußer - Nieder (90'+1 D.Stiefel), Dreher, Hölz - Kramer, Holderle, D.Stiefel (86' Stelz), Scherer (84' M.Gühring) - Erol - J.Mader (66' Zaia), Bez
Res.: Schick (TW)

Zum Seitenanfang