16. Spieltag, 28.04.2019

SGM SV Schmeien/SV Sigmaringen II/FC Laiz II - TSV Mägerkingen 5:2 (1:1)

Nach dreiwöchiger (Zwangs-)Pause ging es für den TSV endlich wieder weiter. Beim Gastspiel in Unterschmeien entwickelte sich von Beginn an eine ausgeglichene Partie, in der es anfangs noch an Einschussmöglichkeiten auf beiden Seiten mangelte. In der 28. Minute war es dann Manuel Holderle, der mit einem Traumpass den durchstartenden Emanuel Mader fand. Dieser schloss in Torjägermanier zum 1:0 aus Mägerkinger Sicht ab. Die Freude hielt jedoch gerade einmal zwei Minuten, dann bekam man eine Standardsituation nicht ausreichend verteidigt und kassierte postwendend den Ausgleich. Die restlichen 15 Minuten des 1. Durchgangs waren ein flottes Hin und Her mit zahlreichen guten Angriffen und Chancen auf beiden Seiten, einen weiteren Treffer gab es aber zunächst nicht zu sehen.

Kurz nach dem Seitenwechsel gingen die Gastgeber in Führung, der TSV zeigte sich in dieser Phase zu unsortiert. Direkt im Anschluss hatte Maxi Bez die große Chance zum Ausgleich, sein Querpass frei vor dem Tor war jedoch etwas zu ungenau und konnte geklärt werden. Besser machte es SGM-Spielertrainer De Vito, der einen katastrophalen Pass in der Mägerkinger Defensive abfing und Torwart Niklas Schick mit einem Lupfer keine Chance ließ. Mägerkingen gab sich nicht auf, erhöhte das Risiko und erspielte weitere Chancen, die aber allesamt ungenutzt blieben. Die endgültige Entscheidung fiel dann in den Minuten 75 und 80, als man es den Gastgebern erneut jeweils viel zu einfach machte und diese die Treffer vier und fünf nachlegten. Zum Ende hin gelang noch etwas Ergebniskosmetik, als Michael Brunner nach feiner Vorarbeit von Christian Zaia im Sechzehner gefoult wurde. Daniel Stiefel verwandelte den fälligen Strafstoß.
Die guten Ansätze wurden durch zu viele eigene Fehler torpediert, so dass man letztlich mit einer deutlichen und frustrierenden 5:2-Niederlage im Gepäck die Heimreise antreten musste.

Aufstellung TSV Mägerkingen:
Schick - Hölz (83' Nieder), Dreher, Tob.Mader - E.Mader, J.Mader, Holderle (90' Stelz), Pfeiffer (63' Brunner) - D.Stiefel - Erol (75' Bez), Bez (61' Zaia)
Res.: M.Gühring

Reserve: SGM SV Schmeien/SV Sigmaringen II/FC Laiz II - TSV Mägerkingen 2:0 (1:0)

Die Zweite reiste stark ersatzgeschwächt nach Schmeien, lange Zeit war gar nicht klar ob überhaupt gespielt werden kann. Die Mannschaft zeigte zu Beginn dennoch ein gutes Spiel und der Ball lag in der 5. Minute nach einem Freistoß von Michael Gühring im Tor der Gastgeber. Der Schiedsrichter entschied jedoch auf Torwartbehinderung von Michael Brunner. Mitte des 1. Durchgangs übernahmen die Hausherren mehr und mehr die Kontrolle, der TSV hatte alle Mühe den Gegner vom eigenen Tor fernzuhalten. In der 35. Minute musste man dann das 1:0 hinnehmen.
Die SGM legte zehn Zeigerumdrehungen nach dem Seitenwechsel nach und erhöhte auf 2:0, dem TSV fehlte in dieser Phase etwas die Kondition um gefährliche eigene Angriffe zu starten. In den letzten 20 Minuten bekam man die zweite (oder dritte) Luft und kam zu einigen guten Gelegenheiten, doch Martin Stelz und Konstantin Rösch scheiterten mehrfach an der Latte oder dem Torhüter. Letztlich ging der Sieg der Hausherren völlig in Ordnung, angesichts der Personallage verkaufte sich der TSV aber ordentlich.

Aufstellung TSV Mägerkingen:
A.Mader - Ebinger, M.Gühring, F.Bez - Stelz, Nieder, Brunner, Krohmer - Karimi
Bank: Rösch, Huber

2018 gymwelt logo rgb

Zum Seitenanfang