20. Spieltag, 26.05.2019

SGM SG KFH II/TSV Gammertingen II - TSV Mägerkingen 3:0 (2:0)

Die Partie in Kettenacker begann denkbar ungünstig. Noch nicht einmal zwei Minuten waren gespielt, da führte ein Fehlpass in hinterster Reihe zur frühen Führung der Gastgeber. Danach zeigte man eine gute Reaktion: Ähnlich wie beim Nachholspiel gegen Veringenstadt hatte man viel Ballbesitz und den Willen, die Partie zu drehen. Eine weitere Parallele war jedoch die erschreckende Harmlosigkeit im letzten Drittel. Schwache Abschlüsse oder ungenaue Zuspiele ließen den SGM-Torwart nur selten in die Bredouille kommen. Alb-Lauchert zeigte sich wesentlich effizienter und brachte auch die zweite Chance im Tor unter. Im Anschluss verlor der TSV den Faden, Niklas Schick verhinderte mit guten Paraden einen weiteren Gegentreffer.

Nach dem Seitenwechsel spielte sich vieles im Mittelfeld ab. Der TSV war bemüht, ließ aber weiterhin die Durchschlagskraft vermissen. Daniel Stiefel und Manuel Holderle hatten mit gefährlichen Distanzschüssen die besten Gelegenheiten zum Anschluss. Nach einem unglücklichen Handspiel von Johannes Scherer zeigte der Schiedsrichter Mitte der 2. Halbzeit auf den Punkt, Schick konnte jedoch auch aus elf Metern parieren. In der Schlussphase machte der Gastgeber mit Treffer Nr. 3 doch noch alles klar. Der TSV musste mit einer Niederlage die Heimreise antreten.

Aufstellung TSV Mägerkingen:
Schick - Hölz, Dreher, Brunner (70' Bez) - Kramer, Holderle, J.Mader (46' Scherer), E.Mader - D.Stiefel (75' J.Mader) - Pfeiffer, Bez (46' Erol)
Res.: Leitheußer (TW), M.Gühring, Stelz

24.05.2019

Reserve: SGM SG KFH II/TSV Gammertingen II - TSV Mägerkingen 2:1 (2:0)

Beim vorgezogenen Spiel am Freitagabend konnte der TSV erstmals in der Rückrunde wieder mit einer 11er-Mannschaft antreten. Im Gammertinger Stadion waren die Gastgeber zunächst das tonangebende Team, der TSV tat sich schwer im Spiel nach vorne. Mitte der 1. Halbzeit konnte die SGM auf 2:0 stellen, danach fand Mägerkingen besser in die Partie. Mit Standards wurde man auch gefährlich, der Torhüter und das Lattenkreuz verhinderten jedoch den Anschlusstreffer.
Im 2. Durchgang war es teilweise ein Hin und Her, Alb-Lauchert verpasste die Entscheidung, so dass es bis zum Ende spannend blieb. Nach einigen ausgelassenen Chancen kam das 1:2 jedoch zu spät, Michael Gühring war nach einem Buckel-Eckball in der 89. Minute zur Stelle. Letztlich blieb es aber bei der knappen Niederlage.

Aufstellung TSV Mägerkingen:
Leitheußer - Tob.Mader, F.Bez, M.Gühring, A.Mader - Scherer, Buckel - Smolny, Holderle, Chebili - Stelz
Bank: Reichel, Mustafa, Karimi

2018 gymwelt logo rgb

Zum Seitenanfang