11. Spieltag, 03.11.2019

SV Bingen/Hitzkofen - TSV Mägerkingen 2:0 (1:0)

Gegen den Tabellen-2. und Meisterschaftsanwärter aus Bingen suchte der TSV sein Heil in der Defensive. Man stand tief, überließ dem Gegner den Ball und verteidigte zumeist den eigenen Strafraum. Dies gelang über weite Strecken, so dass der Gastgeber zwar eine Vielzahl an Flanken schlug, diese aber gut verteidigt wurden. Kurz vor dem Seitenwechsel wurde eine dieser Flanken per Kopf geklärt, ein Bingener Spieler nahm den abgewehrten Ball an und zog aus der Ferne ab. Leicht abgefälscht prallte der Schuss von der Unterkante der Latte ins Tor.

In Durchgang Zwei brachte sich der TSV zunächst mit unnötigen Abspielfehlern selbst in die Bredouille. Nach einem dieser Fehler wurde ein Angreifer der Gastgeber im Sechzehner zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß parierte Jan Leitheußer, den Nachschuss blockte Dominik Hölz ebenso stark zur Ecke. Im Anschluss stand man wieder stabil und wartete auf die eine Chance, die in der 60. Minute kommen sollte: Mehmet Erol steckte durch auf Samuel Kramer, der den in der Mitte völlig freistehenden Daniel Stiefel zwar sah, den Pass aber in den Rücken spielte. Es war die große Chance zum Ausgleich, so aber konnten die SV-Verteidiger noch eingreifen, ehe Stiefel zum Abschluss kam. Eine Viertelstunde vor Schluss entschied Bingen die Partie mit einem direkt verwandelten Freistoß.
Mit einer guten Defensivleistung zog sich der TSV achtbar aus der Affäre, ein aktiveres Mitspielen war bei einem Kontrahenten dieses Formats momentan leider kaum möglich.

Aufstellung TSV Mägerkingen:
Leitheußer - Hölz, Dreher, Pfeiffer, Rummler - M.Bez (85' Buckel), Holderle (35' Alazizi, 46' Holderle), D.Stiefel (39' Buckel, 46' D.Stiefel), M.Gühring (65' J.Mader), Kramer (75' Scherer) - J.Mader (46' Erol, 85' Alazizi)
Res.: -

Reserve: SV Bingen/Hitzkofen - TSV Mägerkingen 3:0

Die 2. Mannschaft musste man leider kurzfristig absagen.

... lade Modul ...
TSV Mägerkingen auf FuPa

2018 gymwelt logo rgb

Zum Seitenanfang