12. Spieltag, 10.11.2019

FV Veringenstadt - TSV Mägerkingen 4:1 (1:1)

Der TSV kam gut in die Partie, große Chancen blieben aber zunächst aus. Veringenstadt zeigte sich sehr effizient und ging bereits in der 9. Minute per Kopf nach einem Eckball in Führung. Bei nebligem Herbstwetter entwickelte sich ein umkämpftes Spiel mit wenigen Gelegenheit auf beiden Seiten. Wie so oft fehlte auf Mägerkinger Seite die Durchschlagskraft im Angriff, Veringen war weiterhin nach Standardsituationen am gefährlichsten. Kurz vor der Pause sollte dennoch der wichtige Ausgleich gelingen, ebenfalls nach einem ruhenden Ball: Samuel Kramer netzte nach einer Freistoßflanke von Michael Gühring in Torjäger-Manier ein.

In Durchgang Zwei wähnte man sich am Drücker, letztlich entschieden aber Standardsituationen die Partie zu Gunsten der Gastgeber: Eckball, Kopfball, Tor - die erneute Führung glich dem 1:0. Ein weiterer Kopfballtreffer in Folge eines Freistoßes bedeutete in Minute 66 schon die Vorentscheidung. Das Bemühen war der Mannschaft in der Schlussphase nicht abzusprechen, Möglichkeiten auf den Anschlusstreffer blieben aber rar. Auf der Gegenseite wurde Veringenstadt durch zu passives Abwehrverhalten noch Treffer Nr. 4 ermöglicht.

Aufstellung TSV Mägerkingen:
Schick - Hölz, Dreher, Pfeiffer, Rummler - Kramer, Holderle, D.Stiefel (63' Erol), M.Gühring (46' Zaia), M.Bez - J.Mader (46' Alazizi)
Res.: D.Frank (TW), Buckel

Reserve: FV Veringenstadt - TSV Mägerkingen 4:2 (1:1)

In einer ausgeglichenen Partie waren die Gastgeber stellenweise die abgezocktere Mannschaft. Mägerkingen hätte beileibe nicht verlieren müssen, fing sich aber zu einfache Gegentore.

Aufstellung TSV Mägerkingen:
D.Frank - Failenschmid, Tob.Mader, Aumann - Krohmer, Huber, Buckel, Baric - Ben Abid
Bank: Smolny, Burger

... lade Modul ...
TSV Mägerkingen auf FuPa

2018 gymwelt logo rgb

Zum Seitenanfang