... bei den 9. württembergischen Meisterschaften in der Tischtennisjugend. "Dabei sein ist alles". Unser Leon Bez konnte sich im Herbst letzten Jahres bei der Bezirksrangliste für das Turnier in Metzingen qualifizieren. Mit 3 weiteren U12 Jungs des Bezirks ging es dann in den Ösch-Hallen gegen Gleichaltrige aus dem ganzen Bundesland. Das Spielniveau war hoch, daher rechnete sich Leon wenig Chancen auf das Weiterkommen aus. Dennoch konnte er im 4er Gruppenfeld  neben zwei Niederlagen einen 3:1 Sieg erringen. Im Doppel gab es für ihn mit seinem Bezirkskamerad Jannik Frank aus Betzingen jedoch nichts zu holen und sie schieden gleich beim ersten K.O. Spiel aus. Nachteilig wirkte sich da sicher aus, dass die zwei sich nicht kannten und somit auch noch nie zusammen spielen konnten. Die Gegner kamen von einem Verein und waren daher ein eingespieltes Team.

Neu für Leon waren die Einsätze von Verbands-Schiedsrichtern, welche bei den K.O. Spielen die TT-Schläger prüften sowie korrekte Aufschläge, Zeiten beim Timeout oder beim Satzwechsel überwachten. So manche Spieler durften durch falsche Schläger nicht mehr antreten. Gründe dafür können z.B. ausgefranste oder löchrige Beläge, krumme Hölzer oder auch nicht ganzflächig verklebte Beläge sein. Glücklicherweise war Leon´s Schläger nicht betroffen;-)

Am kommenden Samstag geht es für die U13 Jungs zunächst nach Eningen zu den Kreismeisterschaften. Anschließend besuchen wir die Gomaringer Sporthalle und spielen dort gegen die 1. und 2. Mannschaft des TSV Gomaringen.  Durch die starke Vorrunde (Platz3) sind wir aufgestiegen und spielen nun in der Bezirksklasse.

... lade Modul ...
TSV Mägerkingen auf FuPa

2018 gymwelt logo rgb

Zum Seitenanfang