12. Spieltag, 17.10.2010

TSV Mägerkingen - FV Bad Saulgau II 1:2 (1:1)

Die Partie gegen die Zweitvertretung des Bezirksligisten FV Bad Saulgau war für den TSV die letzte Chance, mit einem Sieg den Anschluss an das Mittelfeld zu wahren und nicht vollends in den Abstiegsstrudel zu geraten.
Trainer Wolfram Ringwald tauschte seine Mannschaft auf drei Positionen: Georg Rathfelder, Daniel Frank und Dietrich standen für Trumpf, Tschöpe und den verhinderten Julian Mader in der Startformation.
Dass die Gäste im Abstiegskampf ebenfalls um jeden Punkt kämpfen müssen, zeigte sich bereits in den ersten Minuten. Saulgau war aggressiver und näherte sich ein paar Mal dem von Manuel Klotz gehütetem Tor an. Die erste große Gelegenheit folgte in der zehnten Minute und wurde direkt zur Führung genutzt: Eine Flanke von der linken Saulgauer Angriffsseite segelte in den Strafraum, wo ein FV-Stürmer schneller reagierte als die komplette TSV-Defensive und so zum 1:0 einnicken konnte. Mägerkingen erholte sich sich jedoch schnell und gab nur wenige Minuten später die passende Antwort: Kai Schenk spielte einen schönen Pass in den Lauf von Bernd Dietrich, der den Schlussmann ausspielte und anschließend zum Ausgleich einschob. Nur zwei Zeigerumdrehungen später konnte der TSV beinahe noch einen Treffer nachlagen, als der aufgerückte Johannes Nieder nach Zusammenspiel mit Dietrich knapp das Tor verfehlte. In der Folgezeit entwickelte sich ein Spiel mit wenigen klaren Chancen. Die Gäste machten aber bis zur Pause den etwas bissigeren Eindruck, vom TSV kam zu wenig.

Die 2. Halbzeit begann denkbar unglücklich: Nach einer Saulgauer Hereingabe landete der Rettungsversuch von Daniel Frank im eigenen Gehäuse, der TSV musste also dem nächsten Rückstand hinterherlaufen. Und auch diesmal gelang beinahe postwendend der Ausgleich, doch der Schlussmann der Kurstädter entschärfte Thomas Buckels Volleyversuch aus rund 15 Metern. Anschließend konnte er auch einen Freistoßhammer von Baris Demirtas über den Querbalken lenken. Nach diesen zwei guten Möglichkeiten beruhigte sich das Spiel wieder, der TSV fand nicht das richtige Mittel um Bad Saulgau unter Druck zu setzen. Eine Gelb/Rote-Karte für einen Gästeakteur leutete die Schlussphase ein, in der die Ringwald-Elf alles nach vorne warf. Dabei gab es in der 82. Minute die große Doppelchance zum Ausgleich, als zunächst Colin Engel und im Nachschuss Roland Daz am Torwart scheiterten. Auf der anderen Seite bewahrte Klotz seine Mannschaft nach einem Konter vor der endgültigen Entscheidung.
So blieb es am Ende bei einer bitteren 1:2-Niederlage aus Sicht des TSV. Die Mannschaft befindet sich nun tief im Abstiegskampf und muss in den kommenden Spiele eine Schippe drauflegen, damit man sich aus dieser Situation befreien kann.


Aufstellung TSV Mägerkingen

Klotz - D.Frank - Nieder, G.Rathfelder - Engel, D.Hirrle, Buckel (65' O.Gühring), D.Stiefel (65' Tschöpe) - Demirtas - Schenk (75' Daz), Dietrich

Res.: Trumpf, Zaia, Pfeiffer

... lade Modul ...
TSV Mägerkingen auf FuPa

2018 gymwelt logo rgb

Zum Seitenanfang