1. Spieltag, 30.08.2018

TSV Mägerkingen - FV Veringenstadt 0:0

Zum Saisonauftakt gegen seinen Ex-Verein hatte Trainer Manfred Failer fast alle Spieler an Bord. Patrick Wenzel fehlte angeschlagen, Samuel Kramer wird nach einem Kreuzbandriss leider noch lange Zeit ausfallen. Die aufgestellte Elf übernahm relativ schnell die Spielkontrolle und hatte durch einen Freistoß von Neu-Kapitän Manuel Holderle die erste Chance. Der vom Torwart parierte Ball ging danach um Zentimeter am einschussbereiten Dominik Hölz vorbei. Mägerkingen blieb dran und hatte Mitte des ersten Durchgangs einige gefährliche Standardsituationen: Die größte Gelegenheit hatte dabei Michael Gühring, der einen Eckball von Fabian Buckel aus kurzer Distanz nicht über die Linie drücken konnte. Wenig später war es Buckel, der frei durch war, aber am gut reagierenden FV-Schlussmann scheiterte.

Nach dem Seitenwechsel verlor man die Dominanz. Das Spiel war nun ausgeglichener mit vielen Ballverlusten und wenig Torchancen auf beiden Seiten. Auf Mägerkinger Seite waren die eingewechselten Manuel Frank und Daniel Scherer am nächsten dran, die Gäste hatten ihre gefährlichsten Szenen nach ruhenden Bällen. Spätestens beim sehr aufmerksamen Niklas Schick war hier aber Endstation. So stand am Ende ein torloses Remis im Daurregen auf der Dölle. Angesichts der Torchancen vor der Pause haderte man im Anschluss etwas, auf den Punkt und die Leistung kann man in den kommenden Wochen aber allemal aufbauen.

Aufstellung TSV Mägerkingen:
Schick - Hölz, Dreher, Zaia, Pfeiffer - Holderle, Rummler - M.Gühring (48' D.Stiefel, 82' J.Mader), F.Buckel (87' Bez), Bez (40' D.Scherer, 82' Bross) - J.Mader (40' M.Frank)
Res.: Leitheußer (TW), Tob.Mader

TSV Mägerkingen II - FV Veringenstadt II 2:0 (2:0)

Ungewohnte Voraussetzungen bei der Zweiten: Das neue Trainerteam Marco Failenschmid/Armin Mader musste sogar mehreren Spielern absagen, da schon genügend Akteure für eine 11er-Mannschaft zur Verfügung standen. Den personellen Aufwärtstrend bestätigte die Mannschaft auch mit Leistung auf dem Platz. Man war von Beginn an überlegen, im letzten Drittel fehlte aber lange die Präzision. Den Bann brach Daniel Stiefel in der 40. Minute, als er nach einer schönen Einzelleistung überlegt zur Führung einschoss. Fünf Minuten später bediente Stiefel per Freistoß Naoufel Ben Abid, der mit einem wuchtigen Kopfball auf 2:0 stellte. Nach dem Seitenwechsel gab es nicht mehr viele Torchancen zu bestaunen, ein Lattenknaller von Stiefel war die Ausnahme. Die neuen Verantwortlichen konnten sich also über einen gelungenen Auftakt freuen und mit drei Punkten in die Saison starten.

Aufstellung TSV Mägerkingen:
Leitheußer - Failenschmid, Möck, Chebili, Krohmer - Brunner, A.Mader - J.Scherer, D.Stiefel, Haas - Ben Abid
Bank: Rößler, Stelz, A.Reichel, T.Buckel (ohne Einsatz)

... lade Modul ...
TSV Mägerkingen auf FuPa

2018 gymwelt logo rgb

Zum Seitenanfang