×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.schwaebische.de/cms_media/module_img/177/88847_1_org_B82187883Z.1_20100322103141_000_GVC6USID.2_0.jpg'

(c) by SZon.de - Johannes Nieder im Zweikampf(c) SZon.de

Im ersten Spiel des neuen Jahres musste der TSV eine 0:1-Niederlage hinnehmen.
Die 2. Mannschaft unterlag mit 1:5. Den Ehrentreffer erzielte Goalie Oliver Baisch per Elfmeter.


16. Spieltag, 21.03.2010

SV Ennetach - TSV Mägerkingen 1:0 (1:0)

Im ersten Spiel im Jahr 2010 musste Trainer Wolfram Ringwald gleich auf fünf verletzte bzw. studienbedingt abwesende Spieler verzichten. Auf dem schwierig zu bespielenden Untergrund entwickelte sich von Beginn an eine ausgeglichene Partie, die aber zu Beginn keine Höhepunkte zu verzeichnen hatte. Den ersten Aufreger gab es erst nach rund 20 Minuten, als Bernd Dietrich den Ball im Ennetacher Gehäuse unterbrachte. Der Schiedsrichter hatte aber bereits davor abgepfiffen, da er den Ball bei Kai Schenks Vorarbeit im Toraus gesehen hatte. Wenige Minuten später prüfte Oliver Gühring den SV-Keeper per Freistoß, der diesen jedoch entschärfen konnte. Das Tor des Tages fiel rund fünf Minuten vor dem Pausenpfiff: Der TSV ließ sich vom Gastgeber klassisch auskontern, Torwart Manuel Klotz war absolut chancenlos. Ein besonders ärgerlicher Treffer, da der Konter aus einem eigenen Freistoß resultierte. Mägerkingen ließ daraufhin etwas die Ordnung vermissen, so dass Ennetach noch vor der Pause zu zwei weiteren Chancen kam. Klotz bewahrte seine Mannschaft jedoch vor dem zweiten Gegentreffer.


Mägerkingen kam nun wieder besser aus der Kabine und zeigte einen gefälligeren Spielaufbau als in der 1. Halbzeit, dennoch blieben Tormöglichkeiten weiterhin Mangelware. Als der TSV Mitte des 2. Durchgangs offensiver wurde, ergaben sich für die Gastgeber Kontermöglichkeiten. Diese wurden jedoch ungenau zu Ende gespielt, so dass Klotz nur selten eingreifen musste. Auf der anderen Seite konnte die Mägerkinger Offensive nur selten Chancen kreieren. Die beste Möglichkeit zum Ausgleich hatte Dietrich per Kopf nach einer Hirrle-Ecke. Letztlich blieb es bei der knappen 0:1-Niederlage zum Rückrundenauftakt.


Aufstellung TSV Mägerkingen

 

Klotz - D.Frank - Zaia, Nieder - D.Hirrle, G.Uhland (77' Trumpf), B.Henninges, O.Gühring - Stockmaier (58' D.Stiefel) - Schenk, Dietrich

Res.: Baisch (ET), M.Gühring

 

Reserve: SV Ennetach - TSV Mägerkingen 5:1 (1:0)

Bei der "Zweiten" feierten die Winterneuzugänge Marco Hirrle und Mario Butterstein sowie der aus der Jugend aufgerückte Armin Mader ihr Debüt für den TSV. Auf dem kleinen Nebenplatz wehrte sich die Göckel-Elf meist erfolgreich gegen die zahlreichen Angriffe des Tabellen-2. Nach 45 Minuten lag der Favorit lediglich mit einem Tor in Front.


Nach dem Seitenwechsel erhöhte Ennetach zwar auf 2:0, doch wenig später entschied der Unparteiische nach einem Foul an Michael Bez zu Recht auf Strafstoß für den TSV. Torhüter Oliver Baisch verwandelte in bester Jörg-Butt-Manier souverän zum 1:2. Gegen Ende ging der, mit Verletzungen und Abstellungen zur "Ersten" kämpfenden, Mannschaft etwas die Kraft aus, so dass die Gastgeber noch drei Tore nachlegen konnten.


Aufstellung TSV Mägerkingen

 

Baisch - M.Stiefel - Smolny, Riedinger, Trumpf, A.Mader - Fink - Butterstein, Chebili, M.Hirrle - Bez

Bank: Bosch, Locher
... lade Modul ...
TSV Mägerkingen auf FuPa

2018 gymwelt logo rgb

Zum Seitenanfang