Die Tischtenniscracks der U13 Jungenmannschaft haben am letzten Doppelspieltag in der Rückrunde das Glück nicht gepachtet. Ersatzgeschwächt durch den Krankheitsausfall von Tim Meister ging es in der Sporthalle Mariaberg zuerst gegen Altenburg und anschließend gegen Eningen u.A.

Beim 1. Spiel konnten Leon Bez und das Doppel Bez/Lukas Windhösel punkten. Durch die parallelen Niederlagen von Adrian Kreh und Lukas stand es zwischenzeitlich 2:2.

Leon und Adrian führten in ihren Einzeln jeweils schon mit 2:0 Sätzen, konnten aber den Sack nicht zumachen und verloren letztendlich knapp in 5 Sätzen. Beim Lukas war bei seinem 2. Einzel leider nix drinn. Wahrscheinlich war es der zu frühe Traum der Trainer, den 2. Mannschafts-Sieg zu erringen, dass es dann doch nicht sein sollte...

So ging das Spiel anstatt dem geträumten 4:3 mit 2:5 zu Ende ;-(

Mit der gleichen Aufstellung ging es anschließend gegen Eningen.

Lediglich konnte Leon ein Satz gewinnen, der Rest war ziemlich deutlich. Die starken Eninger überraschten mit variablen und starken Aufschlägen, bei denen unsere Kids meistens überfordert waren. Nach nur 40 Minuten stand die 0:7 Niederlage fest!!

Nun haben die Jungs Winterpause, in deren sie kräftig weitertrainieren, um im neuen Jahr die eine oder andere Mannschaft mehr zu ärgern.

Zum Seitenanfang