News

schiedsrichter

Die Gäste vom FV Veringenstadt mussten das Spiel der Reserven leider absagen. Somit fährt die Zweite kampflos weitere drei Punkte ein und muss mindestens nochmal zwei Wochen auf den Start in die Rückrunde warten.

Bei herrlichem Frühlingswetter geht es für die Erste ab 15 Uhr um wichtige Punkte. Wir freuen uns auf viele Zuschauer!

Am kommenden Dienstag wird der TSV Mägerkingen nochmals die Gelegenheit nutzen, um sich in einem Vorbereitungsspiel auf die restliche Saison einzustellen. Um 18 Uhr ist Anpfiff beim SV Ringingen.

Die Spieler würden sich über Unterstützung sehr freuen!

Das Spiel der 2. Mannschaft beim TSV Sigmaringendorf musste leider abgesagt werden, da der Platz nur die Austragung eines Spiels zulässt.

Die Partie wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Die 1. Mannschaft des TSV Mägerkingen startet nun in die heiße Phase der Vorbereitung. Da man bislang wetter- und platzbedingt nicht auf die Dölle konnte, absolvierte die Mannschaft diese Woche die ersten Einheiten auf dem Rasen. Nachdem die Testspiele gegen den SV Ringingen und die SGSL Hörschwag abgesagt werden mussten, bestreitet man morgen endlich das erste Vorbereitungsspiel: Gespielt wird beim TSV Kusterdingen II. Anstoß ist um 13 Uhr.

Bereits in einer Woche steht das erste Punktspiel auf dem Programm: Die Nachholpartie beim TSV Sigmaringendorf am Sonntag um 15 Uhr. Trainer Mehmet Erol hofft, dass bis dahin die kranken und verletzten Spieler zurückkehren werden, um mit möglichst voller Kapelle die erste wichtige Aufgabe des Jahres angehen zu können.

Das für Sonntag geplante Vorbereitungsspiel bei der SGSL Hörschwag musste leider wie erwartet wetterbedingt abgesagt werden.

Vor dem Rückrundenauftakt am 25.3. steht noch ein weiteres Testspiel auf dem Programm: Am Samtag, den 17. März tritt der TSV beim TSV Kusterdingen II an.

(c) fussball.de

Am vergangenen Wochenende starteten die traditionellen Hallenturniere des TSV Mägerkingen/TSV Steinhilben in der Trochtelfinger Werdenberghalle.

Beim Aktiventurnier am Sonntag konnte der TSV Steinhilben seinen Erfolg aus dem Vorjahr wiederholen. Der Co-Gastgeber besiegte im Finale die SGSL Hörschwag mit 4:2. Im kleinen Finale setzte sich Steinhilben II im 10-Meter-Schießen gegen den SV Ringingen durch.

Die 1. Mannschaft des TSV Mägerkingen stellte sich zu Beginn des Turniers mal wieder selbst das ein oder andere Bein: In zwei ausgeglichenen Spielen gegen den 1. FC Burladingen (1:3) und die SGSL Hörschwag (1:2) vergab man zahlreiche Chancen und startete somit punktlos ins Turnier. Nach einem souveränen 4:0-Erfolg gegen die SGM Kohlstetten/Gächingen folgte ein schwacher Auftritt gegen den TSV Steinhilben II (0:3), so dass man als Gruppen-Vierter in das Viertelfinale einzog. Dort war gegen den späteren Turniersieger nichts auszurichten. Mit einem 0:4 verabschiedete man sich aus dem Turnier.

Die 2. Mannschaft kam gegen die Gruppenschwergewichte aus Steinhilben und Trochtelfingen unter die Räder, konnte die Partien gegen Rosenfeld, Killertal und Ringingen aber allesamt knapp gestalten. In den entscheidenden Momenten fehlte jedoch die Cleverness oder die Präzision, so dass man letztlich ohne Zähler die Vorrunde beendete.

Für die beiden Mannschaften des TSV waren aktiv:

TSV I: Emanuel Mader (3 Tore), Julian Mader (2), Tobias Dreher (1), Pascal Rummler, Manuel Holderle, Michael Gühring, Pathé Balde, Daniel Stiefel sowie Niklas Schick im Tor.

TSV II: Martin Stelz (1 Tor), Thomas Buckel, Timo Krohmer, Marco Failenschmid, Michael Brunner, Armin Mader, Hagen Rätz, Nico Trumpf und Johannes Nieder im Tor.

Alle Ergebnisse des 19. Hallenturniers des TSV Mägerkingen/TSV Steinhilben finden Sie im Download-Bereich.

Vergangenen Samstag nahm der TSV am 5. Brühl-Cup des TSV Genkingen teil.

Nach einem schwachen Auftakt (1:4 gegen TV Unterhausen) gab es im Derby gegen den TSV Steinhilben ein 2:2. Gegen den späteren Halbfinalteilnehmer TV Melchingen zeigte man einen guten Auftritt, war mindestens gleichwertig, brachte das Ei aber nicht im Gehäuse unter, so dass die Partie mit 0:2 verloren ging. Im vierten Spiel platzte der Knoten: Die TG Gönningen II wurde mit 4:1 geschlagen. Zum Ende kam man gegen den hoch motivierten Gastgeber, der für das Weiterkommen jedes Tor benötigte, mit 0:9 gehörig unter die Räder. Am Ende stand in der Gruppe somit Rang 4 zu Buche, nur die zwei Besten kamen weiter.

Für den TSV im Einsatz waren Emanuel Mader (3 Tore), Manuel Holderle (2), Pascal Rummler, Pathé Balde (beide 1), Johannes Scherer, Johannes Nieder, Tobias Dreher, Michael Gühring sowie Niklas Schick im Tor.

Beim KSK-Cup in Trochtelfingen zeigte der TSV eine ansprechende Leistung, verpasste aber dennoch die Qualifikation für das Hauptturnier am heutigen Samstag. In den Partien gegen die SGM Croatia Reutlingen II/FC Reutlingen II (2:2), den VfL Pfullingen II (1:1) sowie Titelverteidiger TB Kirchentellinsfurt (2:5) lag man immer in Führung, brachte jedoch keinen Vorsprung ins Ziel. Fehler in den entscheidenden Phasen verhinderten eine höhere Punkteausbeute, am Ende reichte es so zu Platz 3 in der Gruppe.

Zum Einsatz kamen Emanuel Mader, Benny Pfeiffer (beide zwei Tore), Martin Stelz (ein Tor), Pascal Rummler, Michael Gühring, Johannes Scherer, Tobias Dreher, Manuel Holderle sowie Niklas Schick im Tor.

Zum Seitenanfang