News

Am morgigen Freitag trifft die Reserve um 19 Uhr bei der vorgezogenen Partie auf die SGM KFH II/Gammertingen II. Die Partie wurde kurzfristig von Kettenacker nach Gammertingen verlegt. Das Spiel der Ersten am Sonntag wird jedoch in Kettenacker ausgetragen. Hier geht es bereits um 13:15 Uhr los.

Das Nachholspiel gegen den FV Veringenstadt wurde in Abstimmung mit den Gästen auf den 22. Mai verlegt. Das Spiel musste am vergangenen Sonntag aufgrund der kurzen Winterrückkehr abgesagt werden.

Die Partie der Reserven wird mit 3:0 für den TSV gewertet, da Veringenstadt leider keine Mannschaft stellen kann.

Die gestern abgesagten Partien gegen den FV Veringenstadt wurden bereits für den kommenden (Oster-)Samstag neu angesetzt. Um 13:15 Uhr spielen die Reserven, ehe um 15 Uhr die Erste um wichtige Zähler kämpft.

Update 14:03 Uhr: Höchstwahrscheinlich werden die Spiele nochmals verlegt und erst im Mai nachgeholt.

Aufgrund des neuerlichen Schneefalls mussten leider beide Partien gegen den FV Veringenstadt abgesagt werden.

Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

Das für Sonntag angesetzte Testspiel beim FC Sonnenbühl II musste seitens des Gastgebers leider abgesagt werden.

Das zweite Testspiel steht am 23.03. an, Gegner wird die SGM Hörschwag/Stetten-Salmendingen II/Melchingen II sein. Ernst wird es dann eine Woche später beim Pflichtspielauftakt in Trochtelfingen.

Am vergangenen Samstag nahm der TSV Mägerkingen am Brühl-Cup des TSV Genkingen teil. Mit einer stark ersatzgeschwächten Truppe kam man gegen die Bezirksligisten TSV Sickenhausen (1:10) und SG Reutlingen (1:7) mächtig unter die Räder. Mit einem 1:1-Unentschieden gegen den A-Ligisten FC Inzigkofen/Vilsingen/Engelswies 99 konnte eine ernüchternde Hallenrunde zumindest mit einem Punktgewinn abgeschlossen werden. Ab sofort gilt die volle Konzentration dem Rückrundenstart Ende März.

Im Einsatz waren: Julian Mader, Emanuel Mader, Niklas "Allround" Schick (alle 1 Tor), Manuel Holderle, Martin Stelz, Marco Failenschmid, Timo Krohmer sowie Jan Leitheußer im Tor.

Beim 20. Aktiven-Hallenturnier des TSV Mägerkingen/TSV Steinhilben setzte sich der TSV Trochtelfingen in einem spannenden Endspiel knapp mit 4:3 gegen den Co-Gastgeber aus Steinhilben durch. Dritter wurde der 1. FC Burladingen, der mit 6:2 gegen die SGSL Hörschwag die Oberhand behielt.

Weiter verkorkst bleibt die Hallensaison des TSV Mägerkingen. Die 1. Mannschaft schied nach drei Niederlagen gegen den FC Mittelstadt (2:4), TSV Trochtelfingen (1:6) und SGSL Hörschwag (3:4) in der Vorrunde aus.

Die 2. Mannschaft schlug sich wacker und verpasste nur aufgrund der minimal schlechteren Tordifferenz die Zwischenrunde. Nach den Partien gegen den TSV Steinhilben (0:3), 1. FC Burladingen (3:2), FV Veringenstadt (1:2), SV Bronnen (0:1) fehlten zwei Tore für das Weiterkommen.

Alle Ergebnisse des Turniers findet ihr hier.

Für den TSV im Einsatz waren:

1. Mannschaft: Julian Mader (3 Tore), Mehmet Erol (2), Benny Pfeiffer (1), Emanuel Mader, Dominik Hölz, Manuel Holderle, Tobias Dreher und Jan Leitheußer im Tor.

2. Mannschaft: Naoufel Ben Abid (2 Tore), Martin Stelz, Daniel Stiefel (beide 1), Michael Gühring, Johannes Nieder, Thomas Buckel und Niklas Schick im Tor.

Wie immer stehen im Januar die gemeinsam mit dem TSV Steinhilben ausgerichteten Hallenturniere an. Am Samstag beginnt der diesjährige Budenzauber mit dem Bambini- und B-Jugend-Turnier, ehe am Sonntag das 20. Aktiventurnier ausgespielt wird.

In zwei Vorrundengruppen kämpfen die Mannschaften ab 11 Uhr um den Einzug in die Zwischenrunde. Dieses Jahr mit dabei sind:

Gruppe A: TSV Steinhilben, SV Bronnen, FV Veringenstadt, 1. FC Burladingen, TSV Mägerkingen II
Gruppe B: TSV Mägerkingen, SGM SGSL Hörschwag/FC Stetten-Salmendingen II/TV Melchingen II, TSV Trochtelfingen, FC Mittelstadt

Den Spielplan findet ihr bei uns im Download-Bereich oder direkt hier.

Die Verantwortlichen des TSV Mägerkingen und TSV Steinhilben freuen sich auf ein spannendes Turnier und zahlreiche Zuschauer in der Werdenberghalle Trochtelfingen!

Am vergangenen Freitag nahm der TSV am Sport Mabitz Cup des 1. FC Burladingen teil. In der Vorrundengruppe A konnte man zwar jedes Spiel mindestens ausgeglichen gestalten, brachte aber das Kunststück fertig alle vier Partien mit einem Tor Unterschied zu verlieren (2:3 TSV Steinhilben, 1:2 FV Rot-Weiß Ebingen II, 1:2 SG Stein/Boll, 2:3 SV Ringingen). In den entscheidenden Momenten zeigten sich die Gegner allesamt ein klein wenig effizienter, so dass man sich trotz ordentlicher Leistungen punktlos verabschieden musste.

Für den TSV im Einsatz waren: Mehmet Erol (3 Tore), Emanuel Mader (2), Samuel Kramer (1), Manuel Holderle, Dominik Hölz, Michael Gühring, Tobias Dreher und Niklas Schick im Tor.

2018 gymwelt logo rgb

Zum Seitenanfang