News

Am morgigen Sonntag bestreitet der TSV das letzte Spiel des Jahres. Zum Vorrundenauftakt ist Lokalrivale Trochtelfingen zu Gast auf der Dölle. Ursprünglich war die Partie auf 15 Uhr angesetzt, obwohl die Spiele ab November in der Regel eine halbe Stunde früher angepfiffen werden. Dies wurde nun kurzfristig von Verbandsseite korrigiert. Das Spiel beginnt also um 14:30 Uhr. Davor sind die Reserve-Mannschaften ab 12:45 Uhr im Einsatz.

Auf Wunsch des Gegners wurden die Spiele der 1. und 2. Mannschaft beim TSV Sigmaringendorf auf den 25.03.2018 verschoben. Ursprünglich waren die Partien als Jahresabschluss am 12.11. angesetzt.

Das gemeinsam mit dem TSV Steinhilben ausgetragene Aktiven-Hallenturnier geht 2018 bereits in die 19. Auflage.

Das Turnier für aktive Mannschaften der Bezirksliga, Kreisliga A und B findet am Sonntag, 14. Januar 2018 in der Eberhard-von-Werdenberg-Sporthalle in Trochtelfingen statt.

Die ersten vier Mannschaften erhalten Geldpreise. Der Turniersieger erhält 250 € Siegprämie und einen Wanderpokal. Das Startgeld beträgt 50 €. Gespielt wird mit Seitenbande und nach den Bestimmungen des WFV.

Wir freuen uns auf Zusagen bis spätestens 19. November 2017. Weitere Infos zur Anmeldung findet ihr im Einladungsschreiben.

Die 2. Mannschaft darf auch an diesem Wochenende nicht ran. Nach der Absage der Hausherren des TSV Neufra gibt es den zweiten kampflosen Sieg in Folge.

Das Spiel der Reserve-Mannschaften wurde von Seiten der Gäste des SPV Sigmaringen Türk Gücü abgesagt. Die Zweite kommt somit kampflos zu ihren nächsten drei Punkten.

Die Spielpläne für die 1. und 2. Mannschaft sind veröffentlicht worden. Ihr findet sie im TSV-Kalender und natürlich auch hier auf der Homepage:

Spielplan 1. Mannschaft

Spielplan 2. Mannschaft

Der TSV freut sich ganz besonders, dass zur neuen Runde gleich drei A-Jugendliche den Kader verstärken werden. Manuel Holderle und Emanuel Mader spielen bereits seit dem Bambini-Alter beim TSV und sind somit echte Eigengewächse. Johannes Scherer wechselt vom TSV Trochtelfingen auf die Dölle, war aber die letzten Jahre bereits in der Jugend-Spielgemeinschaft und als Gastspieler in Genkingen zusammen mit Holderle und Mader am Ball. Alle drei sind auch noch für ein weiteres A-Jugend-Jahr spielberechtigt.

Am kommenden Samstag werden sie im ersten Testspiel gegen den FC Killertal 04 ihre Premiere für die Erste feiern.

Am morgigen Dienstag startet der TSV in die Vorbereitung auf die neue Saison. Bis zum Meisterschaftsauftakt am 20. August möchte sich die Mannschaft um Spielertrainer Mehmet Erol in die notwendige Form bringen, um in der kommenden Runde eine bessere Rolle zu spielen als die vergangenen zwei Jahre.

Bislang sind folgende Vorbereitungsspiele terminiert:

Samstag, 15.7. um 17 Uhr: TSV gg. FC Killertal 04

Montag, 17.7. um 19 Uhr: 1. FC Burladingen II gg. TSV

Samstag, 22.7.: Großfeldturnier beim TSV Steinhilben:
10:45 Uhr gg. SV Ringingen
12:15 Uhr gg. FC Stetten/Salmendingen
ab 14:30 Uhr Platzierungsspiele

Die Zweite nach dem Sieg in VeringenstadtDas Spielertrainer-Duo Timo Krohmer/Thomas Buckel startete mit beinahe unveränderter Mannschaft in die neue Saison. Aufgrund von Abstellungen zur "Ersten", Verletzungen und Abwesenheiten kann zwar fast nie dieselbe Truppe über längeren Zeitraum zusammen spielen, für eine B-Liga-Reservemannschaft ist das aber die Normalität. Umso mehr freute man sich über neue Gesichter wie Niklas Schick oder Adel Jemai.

Ein Punkt auf den der ganze TSV stolz sein kann, ist die Tatsache, dass in der gesamten Saison nicht ein Spiel abgesagt werden musste! Es ist keine Selbstverständlichkeit, in der heutigen Zeit mit zwei Aktiven-Mannschaften ohne Absage durch eine ganze Runde zu kommen. Auch spielerisch knüpfte die "Zweite" an die gute Vorsaison an. Mit einer Bilanz von 7-1-8, einem Torverhältnis von 34:37 und 22 Punkten landete man auf einem hervorragenden 5. Platz.

Es gab öfters was zu Bestaunen bei der ZweitenDabei wurden gerade einmal 27 Spieler eingesetzt - es gab Zeiten, da waren mehr als doppelt so viele am Ball... ein Zeichen, dass sich in diesem Jahr ein fester Kern etabliert hat. Da man von drei Spielabsagen der Gegner profitierte, waren 13 Spiele zu absolvieren. Kapitän Makram Chebili stand dabei in allen Partien auf dem Platz. Ein gewohntes Bild: Bereits zum vierten Mal hintereinander führt Chebili die Liste mit den meisten Einsätzen an. Seit 2013 verpasste er - verletzungsbedingt - nur ein einziges Spiel seiner Mannschaft, eine vorbildliche Leistung! Die Spielertrainer Krohmer und Buckel sowie Martin Stelz haben 11 Spiele absolviert. Erfolgreichster Torjäger war wie im Vorjahr Naoufel Ben Abid mit fünf Treffern. Er hätte sein Torkonto sicher noch weiter aufgestockt, wenn er nicht ab der Rückrunde für die "Erste" im Einsatz gewesen wäre. Buckel (3) sowie Stelz, Pathé Balde und Michael Gühring (2) trafen ebenfalls mehrfach. Insgesamt gab es 15 verschiedene Torschützen zu bestaunen.

Bleibt zu hoffen, dass die 2. Mannschaft die Trainingsbeteiligung weiter erhöht, um die gesteckten Ziele auch in der kommenden Saison erreichen zu können: Spieler an die 1. Mannschaft heran führen und eine erfolgreiche Runde spielen.

2018 gymwelt logo rgb

Zum Seitenanfang