News

Am Sonntag bestritt der TSV Mägerkingen sein letztes Vorbereitungsspiel gegen den vom langjährigen TSV-Coach Wolfram Ringwald trainierten SV Heselwangen. Das Spiel wurde kurzfristig auf den Kunstrasenplatz nach Bempflingen verlegt, da die Platzverhältnisse in Heselwangen keine 90 Minuten zuließen.

Der TSV zeigte eine tolle 1. Halbzeit: Hinten stand man zumeist kompakt, vorne wurden zahlreiche schöne Spielzüge gezeigt und gute Chancen kreiert. Zwei Mal Julian Mader sowie Christian Zaia schossen bis zum Pausenpfiff folgerichtig eine 3:0-Führung heraus.

Zum Start des 2. Durchgangs wechselte Trainer Walter Mayer kräftig durch. Die Sicherheit in der Defensive ging verloren, offensiv blieb man gefährlich. So erhöhte Armin Mader kurz nach Wiederanpfiff auf 4:0, als sein als Flanke gedachter Ball immer länger und länger wurde und letztlich im Tor landete. Anschließend nutzte Heselwangen die Lücken in der TSV-Hintermannschaft gnadenlos aus und erzielte drei Treffer in fünf Minuten. Benny Pfeiffer erhöhte zwar nochmals auf 5:3, am Ende konnte der SV aber doch noch auf Unentschieden stellen, so dass letztlich ein ereignisreiches 5:5 zu Buche stand.

Die 1. Hälfte sollte der Mannschaft Selbstvertrauen und Sicherheit geben, wenn es rund um die Osterfeiertage wieder ernst wird. Am Ostersamstag ist die SGM Frohnstetten/Storzingen zu Gast, nur zwei Tage später am Ostermontag gastiert die SG Hettingen/Inneringen zum Nachholspiel auf der Dölle.

TSV 1. Halbzeit: Leitheußer - A.Mader, Griem, Tschöpe, Dreher, Pfeiffer - D.Stiefel, Zaia - Huber, M.Gühring - J.Mader
TSV 2. Halbzeit: Leitheußer - A.Mader (80' Huber), Griem, Tschöpe, Zaia (88' Dreher), Pfeiffer - D.Stiefel (75' J.Mader), Buckel - Krohmer, Rösch - Limanaj

 

Da der Sportplatz des SV Heselwangen ebenfalls nicht bespielbar ist, wurde das für morgen angesetzte Vorbereitungsspiel auf den Kunstrasenplatz nach Bempflingen verlegt. Anstoß ist um 16:30 Uhr.

Das für heute Abend geplante Vorbereitungsspiel gegen den TSV Betzingen II musste leider abgesagt werden, da bei den Platzverhältnissen in Mägerkingen momentan nicht an ein Spiel zu denken ist.

Somit testet der TSV nur noch einmal, bevor es dann Ende März wieder ernst wird. Kommenden Sonntag reist man zum SV Heselwangen, der nach wie vor vom ehemaligen TSV-Trainer Wolfram Ringwald trainiert wird. Anstoß ist um 14 Uhr.

Am morgigen Dienstag startet der TSV Mägerkingen in die Vorbereitung auf die Rückrunde. Gleich am Sonntag bestreitet der TSV sein erstes Vorbereitungsspiel beim TV Bempflingen II. Anstoß ist um 16 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Bempflingen.

Ernst wird es dann bereits am Ostersamstag, den 26.03., wenn die Mannschaft von Trainer Walter Mayer das erste Pflichtspiel im neuen Jahr angeht. Auf Wunsch des Gegners SGM Frohnstetten/Storzingen wurde die Partie vom 17.04. vorverlegt.

Beim traditionell gemeinsam mit dem TSV Steinhilben ausgetragenen Aktiven-Hallenturnier schied der TSV Mägerkingen in einem engen, spannenden Viertelfinalspiel gegen den Lokalrivalen und Seriensieger TSV Steinhilben aus.

Nach einem schwachen Auftakt überstand man die Vorrunde mit vier Punkten aus vier Spielen: FV Veringenstadt (2:3), TSV Neufra (1:1), TSV Genkingen (0:5), SV Apfelstetten (5:3).

Mit Steinhilben traf man auf den Gruppensieger der Gruppe A, der nach zwei Minuten bereits mit 2:0 in Front lag. Im Duell der Gastgeber kämpfte sich Mägerkingen aber zurück, erzielte den Anschluss und hatte kurz vor Abpfiff die große Chance zum Ausgleich, die allerdings leider nicht genutzt werden konnte, so dass man knapp mit 1:2 die Segel streichen musste.

2016 mgk

Der TSV Genkingen krönte sich letztlich verdient zum Sieger

Siegreich war der TSV Genkingen, der den Serienchampion aus Steinhilben (3x in Folge Titelträger) im Finale mit 4:3 nach Verlängerung schlug. Platz 3 ging an die SGSL Stetten/Salmendingen/Hörschwag, die im kleinen Finale den FV Veringenstadt bezwang.

Für den TSV Mägerkingen im Einsatz waren: Julian Mader (3 Tore), Michael Gühring, Armin Mader (beide 2), Thomas Buckel, Hagen Rätz (beide 1), Daniel Stiefel, Michael Stiefel, Timo Krohmer, Johannes Nieder und Jan Leitheußer im Tor.

Beim Qualifikationsturnier des TSV Trochtelfingen verpasste der TSV Mägerkingen den Einzug in das Hauptturnier am morgigen Sonntag. Da die Mannschaft von Türkspor Obersulm kurzfristig absagte, spielte man in einer 3er-Gruppe, in der nur der Sieger einen Startplatz am Finaltag erhielt. Nach einem 3:1-Sieg gegen den BFC Pfullingen unterlag man dem SV Sveti Sava Reutlingen mit 4:7, Rang 2 war die Folge. Immerhin erreichte man damit das Viertelfinale des Qualifikationsturniers, wo man aber dem VfL Pfullingen II klar mit 0:6 unterlag.

Für den TSV im Einsatz: Benny Pfeiffer, Armin Mader, Tim Tschöpe (alle zwei Tore), Julian Mader (ein Tor), Marco Failenschmid, Tobias Dreher, Martin Stelz, Konstantin Rösch sowie Jan Leitheußer im Tor.

2016 hallenturnier trofi 1 2016 hallenturnier trofi 2 2016 hallenturnier trofi 3

Turnier des TSV Trochtelfingen - Quali-Cup am 02.01.2016

14:09 Uhr gegen BFC Pfullingen
14:48 Uhr gegen SV Sveti Sava Reutlingen
15:53 Uhr gegen Türkspor Obersulm

Die beiden erstplatzierten erreichen die Endrunde des Quali-Turniers, die ab 19 Uhr ausgespielt wird. Außerdem qualifiziert man sich damit für das Hauptturnier am 03.01.

Turnier des TSV Mägerkingen/TSV Steinhilben am 10.01.2016

12:10 Uhr gegen FV Veringenstadt
13:06 Uhr gegen TSV Neufra
14:30 Uhr gegen TSV Genkingen
15:26 Uhr gegen SV Apfelstetten

Die vier besten jeder Gruppe erreichen das Viertelfinale.

Die Spielpläne für die Hallenturniere des TSV Mägerkingen/TSV Steinhilben sind online:

Spielplan Aktiventurnier
10.01.

Spielpläne Jugend-Turniere (gezippt)
09.01. (vormittags) Bambini
09.01. (nachmittags) B-Jugend
16.01. C-Jugend
17.01. F-Jugend
30.01. D-Jugend
31.01. E-Jugend

Beim Aktiventurnier trifft der TSV Mägerkingen auf den SV Apfelstetten, den TSV Genkingen sowie auf die Ligakonkurrenten vom FV Veringenstadt und TSV Neufra.

Am Samstag, den 19. Dezember findet ab 19:30 Uhr die Weihnachtsfeier der Fußball-Abteilung im Sportheim auf der Dölle statt.

Hierzu sind alle Spieler, Spielerfrauen-/freundinnen, Fans und Freunde des TSV Mägerkingen herzlich eingeladen!

Zum Seitenanfang