Spielberichte

3. Spieltag, 13.09.2020

TSV Mägerkingen - FC Mengen II 0:2 (0:1)

Gegen die Landesliga-Zweitvertretung aus Mengen kehrten Tobias Dreher und Julian Mader für Daniel Stiefel (angeschlagen) und Tobias Mader (Urlaub) in die Startelf zurück. Zudem ersetzte Jan Leitheußer den gesperrten Niklas Schick zwischen den Pfosten.
Die Partie war vom Start weg ausgeglichen mit kaum nennenswerten Torchancen auf beiden Seiten. Die Gäste hatten zwar etwas mehr Ballbesitz, spätestens bei den Abwehrreihen war aber hüben wie drüben Endstation. Die erste wirklich gefährliche Szene hatte Mengen fünf Minuten vor dem Halbzeitpfiff als ein Schuss aus aussichtsreicher Position letztlich aber deutlich das Ziel verfehlte. Die zweite Gelegenheit nutzte der Gast mit der letzten Aktion des 1. Durchgangs: Ein stramm getretener Freistoß vom Strafraumeck landete abgefälscht im TSV-Gehäuse. Es war das erste Gegentor für den TSV im dritten Spiel.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte man das Risiko, indem man sich offensiver ausrichtete. Der Ballbesitz verlagerte sich etwas auf die Mägerkinger Seite, Torchancen waren aber nach wie vor die Ausnahme. Defensiv konnten die gefährlichen Konter der Gäste mit Anstrengungen, aber erfolgreich unterbunden werden. In der 65. Minute setzte sich Manuel Frank in vorderster Front durch und bediente Fabian Buckel, der jedoch frei vor dem Torwart den Ball nicht richtig traf und daher Zentimeter am rechten Pfosten vorbei schoss. Es war die große Möglichkeit zum Ausgleich, auf die man in der Schlussphase vergeblich drängte. Man versuchte alles, in einem nun zerfahrenen Spiel wollte der Ausgleich aber nicht mehr gelingen. Als man in den letzten Minuten alles nach vorne warf, konterte Mengen und machte mit dem zweiten Treffer alles klar.
Nach der Niederlage brauchte man sich allerdings nicht lange grämen. Gegen einen sehr routinierten Anwärter auf den Aufstieg zeigte man sich auf Augenhöhe und hatte bis in die Nachspielzeit hinein die Chance auf einen Punktgewinn.

Aufstellung TSV Mägerkingen:
Leitheußer - Hölz (80' Bez), Dreher (80' J.Mader), Zaia, Pfeiffer - Rummler, Holderle (69' M.Gühring) - Brunner (46' Bross), F.Buckel, Bez (46' D.Scherer) - J.Mader (46' M.Frank)
Res.: D.Frank (TW), Wenzel, D.Stiefel, T.Buckel

2. Spieltag, 06.09.2020

SV Bronnen - TSV Mägerkingen 0:3 (0:3)

Im Vergleich zum Saisonauftakt gegen Veringenstadt nahm Trainer Manfred Failer drei Änderungen in der Startelf vor. Für Michael Gühring, Julian Mader und den verletzten Tobias Dreher spielten Daniel Stiefel, Michael Brunner und Tobias Mader.
Der TSV hatte zunächst etwas Mühe in die Partie zu finden. In den ersten zehn Minuten hatte Bronnen einige gefährliche Offensivaktionen, darunter eine gute Kopfballgelegenheit. Danach war man allerdings zu 100% im Spiel. Mit einer hoch konzentrierten, konsequenten Abwehrleistung ließ man in der Folge kaum noch Chancen zu. Auf der anderen Seite schaffte man es immer wieder gefährlich zu werden. So auch in der 25. Minute als Fabian Buckel einen Ball hoch vor den Sechzehner schlug. Bronnens Schlussmann und Daniel Stiefel stürmten Richtung Ball, Stiefel war einen Schritt schneller und bugsierte das Spielgerät per Kopf ins verwaiste Tor. Beim Zusammenprall mit dem Torhüter verletzte sich der Torschütze leicht und musste zunächst ausgewechselt werden. Der TSV blieb giftig und igelte sich nicht hinten ein. Nach 37 Zeigerumdrehungen belohnte man sich dafür mit dem zweiten Treffer. Maxi Bez wurde im Strafraum klar zu Fall gebracht, Abwehrchef Christian Zaia verwandelte den fälligen Strafstoß souverän. Nur drei Minuten später prügelte Dominik Hölz eine Flanke quer durch den Sechzehner der Heimmannschaft, Bez nahm die Vorlage gekonnt an und vollendete ins kurze Eck.

Dass eine vermeintlich beruhigende Führung gerade in Bronnen schnell wieder verspielt sein kann, war allen Beteiligten klar, dementsprechend ließ der TSV nach dem Seitenwechsel keinen Millimeter nach. Auch TSV-Keeper Niklas Schick war voll da, drei Minuten nach Wiederbeginn lenkte er eine durchgerutschte Freistoßflanke gerade noch an den Pfosten. Den nächsten Aufreger gab es in der 60. Minute: Ein SV-Stürmer grätschte mit offener Sohle in Schick, der den Ball bereits sicher hatte. Schick schubste daraufhin den Übeltäter um. Der Unparteiische zeigte Gelb für das Foul und stellte Schick für seinen Schubser mit glatt Rot vom Platz. Was in anderen Spielberichten vielleicht als "Wendepunkt" hätte bezeichnet werden müssen, hatte hier glücklicherweise kaum Auswirkungen auf den weiteren Verlauf. Dies ist zu einem großen Teil auch Daniel Frank zu verdanken, der für Schick zwischen die Pfosten rückte und in den folgenden zehn Minuten mit drei Glanzparaden die Null hielt. Nach dieser kurzen Drangphase hatte der TSV das Spiel wieder im Griff. Die Defensive um Zaia und Manndecker Tobias Mader sorgte dafür, dass Bronnens gefährliche Offensive um Top-Torjäger Brillert dieses Mal leer ausging und man mit drei Punkten im Gepäck den kurzen Heimweg antreten konnte. Eine tolle, geschlossene Mannschaftsleistung, die nun auf die kommenden Wochen übertragen werden soll.

Aufstellung TSV Mägerkingen:
Schick - Hölz, Tob.Mader, Zaia, Pfeiffer - Rummler, Holderle - Brunner (47' J.Mader, 78' D.Stiefel), D.Stiefel (25' D.Scherer, 61' D.Frank), M.Bez (70' M.Frank) - F.Buckel (89' D.Scherer)
Res.: Dreher, M.Gühring, T.Buckel

1. Spieltag, 30.08.2018

TSV Mägerkingen - FV Veringenstadt 0:0

Zum Saisonauftakt gegen seinen Ex-Verein hatte Trainer Manfred Failer fast alle Spieler an Bord. Patrick Wenzel fehlte angeschlagen, Samuel Kramer wird nach einem Kreuzbandriss leider noch lange Zeit ausfallen. Die aufgestellte Elf übernahm relativ schnell die Spielkontrolle und hatte durch einen Freistoß von Neu-Kapitän Manuel Holderle die erste Chance. Der vom Torwart parierte Ball ging danach um Zentimeter am einschussbereiten Dominik Hölz vorbei. Mägerkingen blieb dran und hatte Mitte des ersten Durchgangs einige gefährliche Standardsituationen: Die größte Gelegenheit hatte dabei Michael Gühring, der einen Eckball von Fabian Buckel aus kurzer Distanz nicht über die Linie drücken konnte. Wenig später war es Buckel, der frei durch war, aber am gut reagierenden FV-Schlussmann scheiterte.

Nach dem Seitenwechsel verlor man die Dominanz. Das Spiel war nun ausgeglichener mit vielen Ballverlusten und wenig Torchancen auf beiden Seiten. Auf Mägerkinger Seite waren die eingewechselten Manuel Frank und Daniel Scherer am nächsten dran, die Gäste hatten ihre gefährlichsten Szenen nach ruhenden Bällen. Spätestens beim sehr aufmerksamen Niklas Schick war hier aber Endstation. So stand am Ende ein torloses Remis im Daurregen auf der Dölle. Angesichts der Torchancen vor der Pause haderte man im Anschluss etwas, auf den Punkt und die Leistung kann man in den kommenden Wochen aber allemal aufbauen.

Aufstellung TSV Mägerkingen:
Schick - Hölz, Dreher, Zaia, Pfeiffer - Holderle, Rummler - M.Gühring (48' D.Stiefel, 82' J.Mader), F.Buckel (87' Bez), Bez (40' D.Scherer, 82' Bross) - J.Mader (40' M.Frank)
Res.: Leitheußer (TW), Tob.Mader

TSV Mägerkingen II - FV Veringenstadt II 2:0 (2:0)

Ungewohnte Voraussetzungen bei der Zweiten: Das neue Trainerteam Marco Failenschmid/Armin Mader musste sogar mehreren Spielern absagen, da schon genügend Akteure für eine 11er-Mannschaft zur Verfügung standen. Den personellen Aufwärtstrend bestätigte die Mannschaft auch mit Leistung auf dem Platz. Man war von Beginn an überlegen, im letzten Drittel fehlte aber lange die Präzision. Den Bann brach Daniel Stiefel in der 40. Minute, als er nach einer schönen Einzelleistung überlegt zur Führung einschoss. Fünf Minuten später bediente Stiefel per Freistoß Naoufel Ben Abid, der mit einem wuchtigen Kopfball auf 2:0 stellte. Nach dem Seitenwechsel gab es nicht mehr viele Torchancen zu bestaunen, ein Lattenknaller von Stiefel war die Ausnahme. Die neuen Verantwortlichen konnten sich also über einen gelungenen Auftakt freuen und mit drei Punkten in die Saison starten.

Aufstellung TSV Mägerkingen:
Leitheußer - Failenschmid, Möck, Chebili, Krohmer - Brunner, A.Mader - J.Scherer, D.Stiefel, Haas - Ben Abid
Bank: Rößler, Stelz, A.Reichel, T.Buckel (ohne Einsatz)

Die Generalprobe vor dem Saisonstart konnte der TSV Mägerkingen erfolgreich gestalten. Die Mannschaft von Trainer Manfred Failer schlug den FC Sonnenbühl II mit 6:2.

In der Anfangsphase erarbeitete und erspielte man sich zahlreiche Chancen, eine davon nutzte Fabian Buckel zur Führung. Weitere Gelegenheiten blieben ungenutzt, dafür zeigten sich die Gäste effizient, die ihre erste große Chance direkt zum Ausgleich nutzen konnten.

Unmittelbar nach dem Seitenwechsel war es wieder Buckel, der einen Ballgewinn von Julian Mader zur erneuten Führung verwerten konnte. Anschließend passierte nicht viel, ehe Sonnenbühl Mitte des 2. Durchgangs wieder ausgleichen konnte. Doch nur eine Minute später brachte Kapitän Manuel Holderle den TSV zum dritten Mal in Front. Nach weiteren zwei Minuten legte er auf für Fabian Buckel, der mit seinem dritten Treffer die Vorentscheidung besorgte. In der Schlussphase hatte man dann zahlreiche Chancen das Ergebnis in die Höhe zu schrauben, zwei davon nutzten Silas Bross und Daniel Scherer nach tollen Vorlagen von Christian Zaia bzw. Fabian Buckel, so dass am Ende ein klares 6:2 zu Buche stand.

Nun gilt es, die insgesamt gute Vorbereitung in die Meisterschaftsrunde zu übertragen. Los geht es am kommenden Sonntag mit einem Heimspiel gegen den FV Veringenstadt.

TSV: Schick - Hölz, Dreher, Zaia, Tob.Mader - Holderle, M.Gühring - D.Scherer, F.Buckel, Pfeiffer - J.Mader // Stelz, Bross, Failenschmid, A.Mader

2. Runde, 15.08.2020

SG Hettingen/Inneringen II - TSV Mägerkingen 2:1 (0:1)

Das Pokalspiel in Inneringen begann mit einem Schock für den TSV: Nach gerade einmal zwei Minuten verletzte sich Samuel Kramer am Knie und musste ausgewechselt werden. Wir wünschen auf diesem Wege gute Besserung und hoffen, dass die Verletzung nicht so schwerwiegend ist wie zunächst angenommen werden musste. Der TSV ließ sich davon jedoch nicht aus der Fassung bringen und startete druckvoll. In Minute 14 stibitzte Maxi Bez dem gegnerischen Torwart den Ball vom Fuß und schob ins leere Tor ein. Die Elf von Trainer Manfred Failer blieb konzentriert und ließ lange Zeit nichts anbrennen, ehe der Schiedsrichter nach 39 Zeigerumdrehungen auf den Punkt zeigte und dem Gastgeber einen Strafstoß zusprach: Daniel Frank konnte aber parieren und war auch zwei Minuten später voll auf der Höhe, als er einen weiteren Abschluss entschärfte.

Zehn Minuten nach dem Seitenwechsel musste der TSV den Ausgleich hinnehmen, Hettingen war nach einer Flanke erfolgreich. In der Folge entwickelte sich ein Spiel mit sehr wenigen Torraumszenen auf beiden Seiten. Die Gastgeber hatten mehr Ballbesitz, der TSV kam nur noch selten gefährlich ins letzte Drittel. Dies änderte sich auch nicht nach einer Gelb/Roten-Karte für die SG in der 80. Minute. Die Zweitvertretung des Bezirksligisten war in der Schlussphase nach Standards die gefährlichere Mannschaft und bekam in der 89. Minute die zweite Chance vom Punkt, wieder entschied der Unparteiische auf Foulelfmeter. Dieses Mal war Niklas Schick, der in Durchgang Zwei das Tor hütete, ohne Chance. In der Nachspielzeit warf man nochmals alles nach vorne, es blieb aber bei der knappen Niederlage.

Aufstellung TSV Mägerkingen:
D.Frank (46' Schick) - Hölz, Dreher, Zaia, M.Gühring (61' Bross) - Holderle, Rummler - Bez (87' Tob.Mader), F.Buckel, Pfeiffer - Kramer (4' D.Scherer)
Res.: T.Buckel

Im dritten Vorbereitungsspiel musste der TSV seine erste Niederlage hinnehmen. Beim SV Auingen II hatte man zunächst große Probleme mit dem sehr engen Spielfeld, zudem begünstigte man die beiden Gegentreffer in der 32. und 35. Spielminute mit individuellen Fehlern. Danach zeigte die Mannschaft aber eine gute Reaktion und war nach dem Seitenwechsel tonangebend. Ein Tor wollte allerdings nicht gelingen.

TSV: Schick - Hölz, Bross, Dreher, Pfeiffer - Rummler, M.Gühring - D.Stiefel, Holderle, Kramer - M.Frank // D.Scherer, Bez, Failenschmid

Am kommenden Samstag bestreitet der TSV sein erstes Pflichtspiel im Jahr 2020. In der 2. Runde des Bezirkspokals trifft man auf die SG Hettingen/Inneringen II. Beide Mannschaften bekamen in Runde 1 ein Freilos zugeteilt. Anpfiff der Partie ist um 17 Uhr in Hettingen.

Am vergangenen Freitag testete der TSV gegen die Sportfreunde Hundersingen II. Dabei legte man hervorragend los und erspielte sich früh einen 3:0-Vorsprung nach sehenswerten Spielzügen. Manuel Holderle, Fabian Buckel und Manuel Frank hießen die Torschützen. In Durchgang Zwei war beiden Teams die Hitze anzumerken, Torchancen waren Mangelware. Die Gäste konnten kurz vor Ende noch einen Treffer erzielen, so dass letztlich ein 3:1 zu Buche stand.

TSV: D.Frank - Bross, Dreher, Zaia, Hölz - Holderle, Pfeiffer - Kramer, F.Buckel, M.Gühring - M.Frank // Bez, D.Scherer, Tob.Mader, Failenschmid

Das nächste Vorbereitungsspiel steht am Sonntag, dem 9.8. um 11 Uhr auf dem Programm, wenn man beim SV Auingen II zu Gast ist.

Nach fast einem halben Jahr Zwangspause konnte der TSV am gestrigen Sonntag endlich wieder ein Fußballspiel absolvieren. Bei bestem Wetter und einer stattlichen Zuschauerkulisse gab es gegen die SGM SGSL Hörschwag/FC Stetten-Salmendingen II/TV Melchingen II auf der Dölle einen 3:0-Erfolg. Christian Zaia und Julian Mader stellten in Durchgang Eins die Weichen auf Sieg, Tobias Mader legte in der Schlussminute noch einen Treffer nach.

TSV: D.Frank - Pfeiffer, Dreher, Zaia, Hölz - Holderle, D.Stiefel, M.Gühring - Kramer, Rummler - J.Mader // Schick, Wenzel, Brunner, Tob.Mader, T.Buckel

Weiter geht es bereits an diesem Freitag, ebenfalls mit einem Heimspiel: Um 19 Uhr wird das Vorbereitungsspiel gegen die Spfr. Hundersingen II angepfiffen.

Im letzten Vorbereitungsspiel spielte der TSV zuhause gegen die SG Hettingen/Inneringen II. Die Gäste waren das spielbestimmende Team, Torchancen waren aber auf beiden Seiten Mangelware. Das einzige Tor fiel unmittelbar nach dem Seitenwechsel für Hettingen/Inneringen. In der Schlussminute bot sich die große Chance zum Ausgleich, Thomas Buckel scheiterte mit einem Strafstoß allerdings am SG-Torhüter, nachdem Michael Brunner gefoult wurde.

TSV: Schick - Hölz, Dreher, M.Gühring, Pfeiffer - Ben Abid (46' Stelz, 80' Ben Abid), Brunner, Buckel, Rummler, Holderle - J.Mader

Am kommenden Sonntag startet die Rückrunde, es geht zur SGM Althausen II/Ebenweiler. Dort werden auch einige angeschlagene Spieler zurückerwartet, die am Samstag noch geschont wurden.

... lade Modul ...
TSV Mägerkingen auf FuPa

2018 gymwelt logo rgb

Zum Seitenanfang