News

Nach der Sommerpause startet in diesen Wochen wieder der aktive Spielbetrieb im Tischtennis. Sehr erfreulich ist es, dass der TSV seine Mannschaftsanzahl von zwei auf vier verdoppeln konnte.

Neben einer Mannschaft bei Jungen U13 nehmen diese Saison gleich zwei Mädchen U18-Teams in der Runde teil. Zudem geht erstmals nach einigen Jahren Pause wieder eine Herrenmannschaft an den Start. Auftakt in der Kreisklasse Gruppe 3 wird am 29. September sein.

Spielplan und Ergebnisse Kreisklasse Gruppe 3 (Herren)

Spielplan und Ergebnisse Kreisklasse Gruppe 2 Vorrunde (Jungen U13)

Spielplan und Ergebnisse Bezirksklasse Gruppe 2 Vorrunde (Mädchen U18 - beide Mannschaften)

In dieser Saison meldet Mägerkingen zum ersten Mal zwei Mädchen-Mannschaften. Vergangenen Samstag traten die Mädchen vereinsintern in der Mägerkinger Schulsporthalle gegeneinander an. Die Zuschauer konnten zahlreiche schöne und spannende Ballwechsel erleben.

Das erste Einzel sowie das letzte Doppel waren zwei hart umkämpfte 5-Satz Spiele. Am Schluss gewann Mägerkingen I mit 7:1 Punkten.

Für Mägerkingen I war Franziska Kreh und Jule Wrobbel am Start; für Mägerkingen II Enya Kutzborski, Leonie Windhösel und Lynn Heider.

gab es für die U13 Tischtennis Kids bei den 2 Auswärtsspielen in der Derendinger Sporthalle.

Im 1. Spiel gegen Derendingen 2 gab es ein 5:2 Sieg. An dem Sieg beteiligt waren Leon Bez mit 2 gewonnen Spielen, Adrian Kreh und Tim Meister mit je einem gewonnenen Spiel und das Doppel Leon/Tim. Leider trat Derendingen nur mit 2 Spieler an.

Beim 2. Spiel gegen den Tabellenführer Derendingen 3 konnte nur Leon zwei Siege erringen, die restlichen Matches gingen teilweise unglücklich verloren. Gespielt haben außerdem Tim und Lukas Windhösel im Einzel sowie Lukas/Adrian im Doppel.

Spieler des Tages war Leon, der eine starke Form hatte. Hoch konzentriert gewann er alle 4 Einzel souverän und mit Tim noch das Doppel im ersten Spiel.

Erwähnenswert ist die spielerische Klasse, welche unsere Tischtennisspieler mittlerweise auf die Platte bringen. Diverse Aufschläge und Schnittbälle sind genauso aufgefallen wie scharfe Topspins und Schmetterbälle. Das Trainig trägt Früchte und macht sicherlich jeden Trainer stolz.

An diesem Tag nicht zu schlagen: Leon Bez

TT Leon gegen Derendingen3

In Reutlingen spielten unsere Tischtennisteenies die 34. Stadtmeisterschaften aus. Zu holen gab es Pokale und Urkunden in den U12  Einzel- und Doppelwettbewerben. Erfolgreich waren Lynn Heider und Franziska Kreh zusammen im Doppel mit dem 3. Platz und Leon Bez mit einem zugelosten Spieler ebenfalls mit dem 3. Platz im Doppel. Aufgrund des sehr starken Starterfeldes mit Spielern aus ganz Süddeutschland (Da waren Orte dabei, die man noch nie gehört hatte)  kamen Lukas Windhösel, Adrian Kreh, Lynn, Franziska und Leon im Einzelmodus nicht über die Gruppenspiele hinaus. Einzig hatte Franziska gute Chancen auf das Weiterkommen, allerdings verletzte sie sich (sehr) unglücklich am Fuß und musste das Turnier abbrechen. Nach kurzzeitigem Wimmern kam auch bei Franziska die gute Laune zurück und so gab es mit einem Eis bei unserem Premiumpartner Alb-Gold noch einen leckeren Abschluß.TT in Rommelsbach1

Auf dem Bild von links nach rechts:

Lynn, Franziska, Lukas, Leon, Adrian

...allerdings diesmal für den Gegner ;-)

Am letzten Freitag war Premiere in der Schulsporthalle in Mägerkingen: Um 19Uhr haben unsere TT-U13 Spieler zum ersten Mal ein Abendspiel in der heimischen Trainingshalle gegen den SSV Bernloch. Ersatzgeschwächt durch den erkrankten Leon Bez gab es allerdings wenig zu holen gegen den starken Gegner. Lediglich Tim Meister konnte einen Satz im Einzel ergattern. Weiterhin haben gespielt Lukas Windhösel und Adrian Kreh im Einzel sowie Tim und Adrian im Doppel. Somit geht der Glückwunsch an den starken Gegner Bernloch, der das Spiel dann 7:0 an sich riss. Der nächste Spieltag findet am Samstag, den 14.April in Derendingen gegen deren 2. und 3. Mannschaft statt.Das Doppel Tim (Links) und Adrian gegen den SSV Bernoch. Schiri ist Lukas Windhösel

2018 gymwelt logo rgb

Zum Seitenanfang