News

Heute ging es zu den zwei Auswärtsspielen nach Betzingen. Mit an Bord unsere Leistungsträger Leon Bez, Tim Meister und Adrian Kreh.

Zuerst hatten wir es gegen den TSV Betzingen 1 zu tun. Trotz dass die Heimmannschaft nur mit 2 Spielern angetreten sind, konnten wir den Sieg nicht erringen. Knapp mit 3:4 ging das Spiel verloren. Leon, Adrian und Tim konnten jeweils im Einzel einen Sieg herausspielen.

Danach gings gleich an die Platten gegen die 2. Mannschaft, ebenfalls nur mit 2 Mann angetreten. Aber da lief es richtig gut für unsere Mannschaft. Nach einer knappen Niederlage von Tim konnten anschließend Leon, Adrian und das Doppel Leon/Tim punkten. Leon konnte nun alles klar machen und den siegbringenden 4.Punkt ergattern. Dorch irgendwie wollte es nicht sein und er verlor letztendlich deutlich in 3 Sätzen. Dadurch motiviert aber konnten anschließend Tim und Adrian punkten und so hatten sie verdient mit 5:2 gewonnen.

Herzlichen Glückwunsch an die tapferen Jungs  für ihren ersten Sieg. Die spannenden Spiele sorgten beim Publikum für nervenaufreibende Stunden...

Sicherlich zum Sieg beigetragen haben die guten Trainingsbesuche und Trainingsfortschritte der Spieler, die tolle Unterstützung der Fans und die helfenden Tips der Trainer Uli Kreh und Wolfgang Dieth.

Morgen gehts zum Ranglistenturnier nach, ja wohin wohl, nach Betzingen ;-)

Der nächste Spieltag ist am 25. November auswärts inPfullingen gegen Pfullingen und Reutlingen.

Der zweite Spieltag der U13 Jungenmannschaft war erneut ein Doppelspieltag  in unsere "Heimsporthalle" in Mariaberg. Beim ersten Gegner Metzingen wäre sicherlich mehr drinnen gewesen, doch die Jungs verloren letztendlich deutlich mit 1:6. Gut gekämpft haben Leon Bez, Adrian Kreh und Lukas Windhösel. Leon  konnte in einem 5 Satzkrimi die Oberhand behalten und holte so den Ehrenpunkt.

Beim zweiten Spiel gegen das stark auftretende Neuhausen wurden wir erstmals durch Patrick Frank unterstützt. Leider konnten wir dies nicht in Punkte umsetzen. Ebenso ging das Match mit 1:6 an Neuhausen. Sicherlich wäre der eine oder andere Punkt mehr drin gewesen, hatte doch Patrick Frank einmal im 5.Satz verloren und Tim Meister knapp im 4.ten.

Erneut konnte Leon Bez ein 5Satz Spiel für sich gewinnen und verkürzte so den Sieg von Neuhausen.

Toll waren die vielen Zuschauer, da hatten die Sportbänke gerade ausgereicht zum Hinsitzen. Es werden schon Pläne geschmiedet, eine Tribüne anzubauen ;-)

Nächste Woche gehts nach Reutlingen zu zwei Spielen gegen Betzingen 1 und Betzingen2.

 

Die Tischtennis U13 Jungenmannschaft haben am vergangenen Samstag ihre ersten zwei Punktspiele bestritten.

Im ersten Spiel gegen den starken SSV Bernloch konnten wir durch Leon Bez einen Punkt ergattern. Für Lukas Windhösel, Tim Meister und im Doppel Windhösel/Adrian Kreh waren ihre Gegner zu stark. Das Spiel endete 1:6

Im zweiten Match gegen den TSV Steinhilben konnten wir gegen die älteren Gegner eine Zeit lang dagegenhalten, aber letztendlich trotz zahlreicher Satzgewinne nur zwei Siege einholen. Tim Meister und Adrian Kreh konnten jeweils gegen ihre Gegner punkten. Somit ging der Sieg mit 5:2 an den TSV Steinhilben.

Die nächsten Spiele sind am 7.Oktober gegen Metzingen und Neuausen.

Unsere Mädchenmannschaft konnte am letzten Doppelspieltag in Eningen ein Unentschieden gegen den TSV Steinhilben (5:5) erreichen. Ein tolles Ergebnis für unsere junge Mannschaft. Im Einstiegsdoppel konnte Jule Wrobbel und Franziska Kreh einen Satz gewinnen, aber der Punktgewinn ging an die Gegner. In den Einzelspielen konnten alle drei Spielerinnen punkten. Franziska Kreh und Jule Wrobbel konnten jeweils zwei Siege und einen Verlust verbuchen. Die jüngste Spielerin Lynn Heider konnte nach einem umkämpften vierten Satz ebenso einen Sieg verbuchen.

Im zweiten Spiel gegen den TSV Eningen sah es dann ganz anders aus. Die starken Gegnerinnen gewannen klar mit 6:0.

Der nächste Spieltag findet am 25.11.2017 in Hohenstein gegen den TSV Altenburg und FC Mittelstadt statt.

Am Samstag 23.09.2017 hatte die neu aufgestellte Mädchenmannschaft des TSV Mägerkingen in Mariaberg ihr erstes Punktspiel gegen den TSV Betzingen und im Anschluss gegen den SSV Bernloch. Unsere jungen Mädchen im Alter von 8 bis 15 Jahren konnten ihre ersten Erfahrungen im Einzel und Doppel gegen ihre routinierten Gegnerinnen machen.

Beide Spiele hatten eindeutige Endergebnisse TSV Mägerkingen - TSV Betzingen 0 : 6 und TSV Mägerkingen - SSV Bernloch 0 : 6. Trotz dieser klaren Endergebnisse gab es bereits sehr schöne Spielzüge der beteiligten Spielerinnen.

Gegen den TSV Betzingen spielten Jule Wrobbel und Lynn Heider das Einstiegsdoppel und im Einzel waren Franziska Kreh, Salome Dörfling, Emily Britz und Leonie Windhösel im Einsatz.

Das zweite Spiel gegen SSV Bernloch begann mit Emily Britz und Lynn Heider im Doppel und die Einzelspiele wurden durch Franziska Kreh, Jule Wrobbel, Emily Britz und Lynn Heider ausgetragen.

Das dritte Spiel gegen den TV Derendingen ging kampflos an den TSV Mägerkingen mit 6 : 0, da die Spielerinnen nicht angetreten sind.

... lade Modul ...
TSV Mägerkingen auf FuPa

2018 gymwelt logo rgb

Zum Seitenanfang