News

Am vergangenen Samstag fanden in der Schulturnhalle Mägerkingen die Vereinsmeisterschaften im Tischtennis statt, nachdem man in dieser Saison erstmals nach fünf Jahren wieder eine Aktivenmannschaft stellen konnte. Im Vergleich zu den in den vergangenen beiden Jahren ausgespielten Buß-und-Bettags-Turnieren konnte das spielerische Niveau nochmals gesteigert werden. So war bereits die Gruppenphase - und damit der Einzug ins Halbfinale - hart umkämpft. Passend dazu ging das Finale auch über fünf Sätze, in denen sich Vorjahressieger Tobias Dreher knapp gegen Markus Bez durchsetzen konnte. Die weiteren Platzierungen: 3) Ulrike Kreh, 4) Manuel Frank, 5) Tobias Link, 6) Oliver Gühring, 7) Michael Gühring, 8) Herbert Frank, 9) Eberhard Frank.

Im Doppel-Wettbewerb setzten sich Manuel Frank und Michael Gühring in ebenfalls knappen und spannenden Matches vor Markus Bez / Herbert Frank und Tobias Dreher / Eberhard Frank durch.

Insgesamt eine tolle Veranstaltung, die wieder einmal belegte, dass der Tischtennis-Sport in Mägerkingen auf dem Vormarsch ist!

Mit zwei Spielen gegen Eninger Mannschaften haben die Tischtennis-Herren die Vorrunde abgeschlossen.

Im Auswärtsspiel beim SKV Eningen II konnte man in der Besetzung Tobias Link / Tobias Dreher / Ulrike Kreh / Michael Gühring einen souveränen 7:0-Erfolg einfahren.

Am Samstag war der Tabellennachbar TSV Eningen IV zu Gast in der Mägerkinger Schulturnhalle. Wie so oft in den vergangenen Partien waren erfolgreiche Doppel der Grundstein für den späteren Erfolg, dieses Mal in der Besetzung Tobias Link / Michael Gühring und Tobias Dreher / Manuel Frank. In hart umkämpften und äußerst ansehnlichen Einzeln gab es für Link, Dreher und Gühring jeweils einen Sieg und eine Niederlage. Nur Shootingstar Frank hielt sich mal wieder an keine Serie und erspielte mit seinem zweiten Einzelsieg den fehlenden Punkt zum 7:3.

Mit diesem Sieg vergrößerte man den Abstand auf Eningen IV und bleibt Tabellenführer Dettingen dicht auf den Fersen. Der TSV kann mit seiner ersten Hinserie nach dem Wiedereinstieg mehr als zufrieden sein!

...gab es für die TT-Jungs am vergangenen Wochenende und am Montag.

Am Samstag gab es bei dem Doppelspieltag in Steinhilben eine 2:5 Niederlage gegen den starken SSV Bernloch. Beim zweiten Spiel gegen Metzingen war es schon enger, allerdings hatte die TB Metzingen das Glück auf ihrer Seite. Dieses Spiel ging mit 3:4 an Metzingen. Es spielten Leon Bez (1Sieg), Tim Meister (2Siege), Enya Kutzborski (1Sieg) und im Doppel Leon/Tim (1Sieg)

Am Montag ging es zum Nachholspiel nach Altenburg. Durch zwei unglücklich verlorene 5-Satz Matches ging das Spiel dann ebenfalls mit 3:4 verloren.

Es spielten Leon Bez (1Sieg), Tim Meister (2Siege) und Adrian Kreh.

Das letzte Spiel in der Vorrunde bestreiten die Jungs am kommenden Dienstag in Reutlingen gegen den TTC Reutlingen.

Unsere zwei Mädchenmannschaften konnten zwei identische Ergebnisse gegen Burladingen I und Burladingen II erreichen.

Gegen Burladingen II konnten beide Mägerkinger Mannschaften klar mit je 6:0 gewinnen. Gegen Burladingen I war es in beiden Spielen spannend, aber Burladingen I konnte sich jeweils mit 5:3 durchsetzen. Bei den Doppelspielen hatten die Burladinger durchweg die Nase vorne, was letztendlich Spiel entscheidend war.

Mägerkingen I war durch Franziska Kreh und Jule Wrobbel vertreten und Mägerkingen II mit Enya Kutzborski und Lynn Heider.

Somit hat Mägerkingen I nach Abschluss der Vorrunde den 4. Tabellenplatz und Mägerkingen II den 7. Tabellenplatz von 8 Mannschaften erreicht.

In den vergangenen beiden Jahre ließ der TSV das traditionelle Buß-und-Bettags-Turnier neu aufleben, das die in Mägerkingen nach wie vor bestehende Tischtennis-Begeisterung bestätigte. Der Lohn war die Rückkehr einer Herren-Mannschaft in den Spielbetrieb im Sommer dieses Jahres.

So wird das Buß-und-Bettags-Turnier dieses Jahr als Vereinsmeisterschaft ausgetragen. Selbstverständlich sind aber weiterhin auch nicht-aktive Spieler und Spielerinnen herzlich eingeladen. In der Schulturnhalle Mägerkingen geht es am 8. Dezember um 13 Uhr los. Abteilungsleiter Wolfgang Dieth freut sich auf zahlreiche Teilnehmer!

Zum Seitenanfang