Jugend

Im Download-Bereich sind nun die Spielpläne für unsere Jugendhallenturniere 2018 verfügbar.

13.01. Bambini (vormittags)
13.01. B-Jugend (nachmittags)
20.01. C-Jugend
21.01. F-Jugend
03.02. D-Jugend
04.02. E-Jugend

Wir freuen uns auf tollen Fußball der Nachwuchsspieler!

Am vergangenen Wochenende haben unsere D-Junioren in der  Bezirkshallenrunde die erste Runde überstanden.
Im ersten Spiel verlor man noch deutlich mit 8:0 gegen den SSV Reutlingen II. Danach sind unsere D-Junioren aufgewacht, spielten 0:0 gegen die TuS Metzingen und gewannen ihre restlichen Spiele gegen den SV Walddorf mit 2:1, die SGM Hohenstein/Oberstetten mit 2:0 und gegen die TSG Münsingen II mit 4:2. 
Mit diesen Ergebnissen qualifizierten sich unsere D-Junioren für die nächste Runde.

Am vergangenen Sonntag nahm unsere E-Jugend der Spielgemeinschaft mit zwei Mannschaften am Turnier in Steinhilben teil. Im Spielmodus „Jeder gegen Jeden“ hieß es für jede Mannschaft 6 Spiele zu bestreiten. Dank der kämpferischen Leistung standen am Ende eine Niederlage, ein Unentschieden und vier Siege zu buche. Dank der zweiten Mannschaft, welche den direkten Kontrahenten wichtige Punkte abnahm, konnte quasi in indirekter Zusammenarbeit der Turniersieg errungen werden. Dies war somit ein mehr als gelungener Saisonabschluss. Hierzu herzlichen Glückwunsch an alle Kicker der E-Jugend.

Desweiteren möchten wir uns auch bei allen Fußballern und –innen sowie bei den Eltern für die gelungene Saison bedanken!

Das Trainerteam

Lucas und Markus

B-Jugend TSV Eningen gegen SGM Steinhilben/Trochtelfingen/Mägerkingen 4:2

Am vergangenen Sonntag trafen die Jungs der SGM Steinhilben/Trochtelfingen/Mägerkingen im ersten Rückrundenspiel auf den TSV Eningen. Nach einer nicht unbedingt optimal verlaufenen Vorbereitung auf die Rückrunde waren die Erwartungen an dieses erste Spiel eher verhalten. In den ersten zwanzig Minuten legten die Gastgeber recht druckvoll los und konnten in dieser Phase bereits zwei Treffer erzielen. Die SGM fand zunächst fast gar nicht ins Spiel und hatte große Schwierigkeiten mit der schnellen Spielweise des Gegners. So nach und nach konnte sich die SGM in der Defensive stabilisieren. Bei einem der wenigen Entlastungsangriffe verkürzte Tim Rullmann kurz vor der Pause zum 2:1. 

Die positive Phase der SGM hielt nicht lange. Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte erhöhte Eningen auf 3:1. Die SGM hielt trotzdem wacker dagegen. Nach einem fragwürdigen Elfmeterpfiff, der eine noch fragwürdigere rote Karte nach sich zog erzielte Eningen das 4:1. Mit einem Mann weniger und drei Toren Rückstand war das Spiel dann letztendlich gelaufen. Mit einem direkt verwandelten Freistoßtor durch Manuel Holderle gab es noch eine Ergebniskorrektur zum 4:2.

160116 bambini 160116 tt

Zum Seitenanfang