Turnen/Gymnastik

..... erlebte unser Sportgelände Dölle am vergangenen Dienstag. Der TSV hatte die Schüler und Schülerinnen der Theodor-Heuss-Schule Mägerkingen zum Schulsporttag 2022 eingeladen. Ein Großteil, über 40 Kinder waren anwesend, nahm die Einladung zum Sport treiben an. Im Gegensatz zu früheren Schulsporttagen, an verschiedenen Stationen wurden Zeiten und Weiten notiert, stand das freie Spielen und Bewegen im Vordergrund. Die entsprechenden Gerätschaften lieferte das Sportmobil der Württembergischen Sportjugend. Ein kleiner Blick in die Ausstattungsliste: Fußballdarts, Blindenfußball, Dunkelbrillen, Springseile, Badmintonnetz, Airtrackmatte, Slackline, Tchoukballtore, Waveboards, Pedalos, Dosenstelzen, Diabolo, Jonglierkeulen und vieles mehr. Eingeteilt in fünf Gruppen und begleitet von den Lehr- und Betreuungskräften der Mägerkinger Schule konnten im ersten Teil des Nachmittags die einzelnen Spiel- und Sportgeräte ohne Vorgaben ausprobiert werden. Koordination war an der Station Fortbewegung mit dem Wave- oder Skateboard oder den Pedalos gefragt. Auf der Slackline wurde das Gleichgewicht trainiert, auf den Matten in der Turnecke Handstand oder Rolle vorwärts. Reges Interesse weckten die Blindenfußbälle mit ihren Glöckchen im Innern. Dunkelbrillen sorgten dafür, dass sich die Fänger auf ihr Gehör verlassen mussten, wenn ihnen vom Spielpartner der Ball mit Rasselgeräusch zugerollt wurde. Beim Schuss auf das Fußballdarts wurde die „100“ anvisiert, und wenn der mit Filz beschichtete Ball tatsächlich in diesem Feld hängen blieb war die Freude umso größer. Als weitere Station wurden auf Kleinspielfeldern Mini-Fußball- und Tchoukballtore für verschiedene Ballspiele aufgestellt. Station fünf galt dem Bereich Jonglage. Mit Jongliergeräten wie Stäbe, Keulen, Teller und Bälle schnupperte man in die Zirkuswelt. Nach dem jede Gruppe alle Stationen durchlaufen hatten, blieb für die Kinder noch genügend Zeit auf eigene Faust aktiv zu werden. Nochmaliger Besuch der Lieblingsstation, Spielen an den Geräten des Spielplatzes, Abenteuerjagd im angrenzenden Wald oder einfach nur relaxen wurden beobachtet. Durchweg positiv fiel das Fazit von Schulleiterin Andrea Marquardt und Abteilungsleiter Breitensport Eberhard Frank aus.Ihr Dank galt auch den 15 Helfern an den einzelnen Stationen aus dem Kreis der Eltern und dem TSV. Erfreuliche Nebeneffekte: Die Württembergische Sportjugend hat dem TSV Mägerkingen ihr Sportmobil an diesem Nachmittag unter dem Modul „Integration und Inklusion“ kostenlos zur Verfügung gestellt und aus dem Fördertopf "Aufholen nach Corona" des Bundesfamilienministeriums gibt es einen Zuschuss.

Einige Bilder unter Alben von TSV Mägerkingen | Flickr

 

Mit sieben Kindern reisten wir am vergangenen Samstag zum 66. Gaukinderturnfest des Turngau Hohenzollern nach Inneringen. Das Üben der Aufgaben des STB-Kindercups in den letzten Wochen während  den Kinderturnstunden hat sich gelohnt. Bei acht Aufgaben wie Wendesprint, Gewandtheitslauf, Seilweitwurf, Schiebe-Parcours wurden Punkte für Zeiten und Weiten vergeben. Am Ende gab es je nach Punktstand Gold- oder Silbermedaillen für jedes Kind. Unsere zwei Jüngsten gingen beim Mini-Turni-Cup an den Start. Auch hier forderten die Aufgaben die altersentsprechende Motorik. Belohnt wurden sie ebenfalls mit einer Medaille. Nele Bez und Maximilian Belger beteiligten sich zudem am Leichtathletikwettbewerb mit tollem Erfolg. Beide belegten in ihren Altersklassen jeweils den zweiten Platz, ausgezeichnet mit Silbermedaille und Urkunde. Die Zeit zwischen Auswertung der Wettkampfergebnisse und Siegerehrung konnte auf einer Hüpfburg und dem angrenzenden Spielplatz überbrückt werden. Etwas Lehrgeld bezahlten unseren jungen Sportler beim Völkerballturnier, an dem man kurzfristig in einer gemeinsamen Mannschaft mit dem TSV Gammertingen teilnahm. Die Teams aus Inneringen und Bingen waren in den Spielen treffsicherer. Vor der Siegerehrung gab es noch einen kurzen Einmarsch, bei dem alle Kinder begleitet von den Fahnenabordnungen der teilnehmenden Vereine auf den Sportplatz einzogen. Etwas müde von einem erlebnisreichen Tag, aber mit Stolz auf die errungenen Medaillen trat man die Heimreise an.

Ein Dutzend Sportler und Sportlerinnen folgte unserer Einladung  am vergangenen Mittwoch zur sportlichen Betätigung im Freien. Neun davon nahmen die Herausforderung Deutsches Sportabzeichen an. Für die Kinder war es gleichzeitig eine zusätzliche Trainingsmöglichkeit für das anstehende Gaukinderturnfest im Bereich Leichtathletik. Während die Beachspiele von den Teilnehmern zum lockeren Aufwärmen herangezogen wurden, blieben die Cross-Fit-Stationen an diesem Abend leider verwaist. Hauptgrund: Für die Absolventen des Deutschen Sportabzeichens stand am Ende die Ausdaueraufgabe (Kinder 800m/Erwachsene 3000m) auf dem Plan. Vor dem Startschuss dazu galt es Kräfte zu sammeln. Zuvor gab es beim Sprint, Weitsprung, Schlag-, Schleuder- und Medizinballwurf und Kugelstoßen Möglichkeiten die geforderten Leistungen im Bereich Leichtathletik für das Sportabzeichen zu erbringen. Wenn der Nachweis über die Schwimmfertigkeit nachgereicht wird, können die Daten an den Sportkreis Reutlingen weiter gemeldet werden.

 

Der Turngau Hohenzollern veranstaltet am kommenden  Samstag in Inneringen und Bingen sein diesjähriges Gaukinderturnfest. Eine kleine Kinderschar des TSV Mägerkingen beteiligt sich an der 66. Auflage im Turngau Hohenzollern. Eifrig geübt wurde in den letzten Wochen in den Kinderturnstunden sowie am vergangenen Freitag in einer zusätzlichen Trainingseinheit in der Schulturnhalle Mägerkingen. Fünf Kinder nutzten die Gelegenheit, die acht Aufgaben des STB-Kindercups nochmals genauer kennen zu lernen. Gewandtheitslauf, Einbeinhüpfen, Seilziehen und Balancieren auf der umgedrehten Turnbank sind Teile des STB-Kindercups. Nach dem diie Abläufe der einzelnen Aufgaben ohne Wertung geübt wurden, erfolgte im zweiten Teil die Ausführung unter den Bedingungen in der Ausschreibung. Einige Tipps zur Ausführung gab es vom Trainer bei Bedarf dazu. Mit gestärkter Vorfreude reisen wir nun am Samstag nach Inneringen.

       Zwei Bewegungsprogramme - ein ZielLogo_5Esslinger.jpg

Von Juli bis September 2022 Menschen in der zweiten Lebenshälfte in Bewegung bringen

Sport kennt keine Altersgrenze, wie viele Geschichten aus dem Leben erzählen. Von der Frau, die kurz vor ihrem sechszigsten Geburtstag sich einem Lauftreff anschließt, mit dem regelmäßigen Laufen beginnt und mit Neunzig immer noch an Marathonläufen teilnimmt. Bei den über 85-jährigen werden noch Tischtennisweltmeisterschaften ausgetragen. Oder der Neunzigjährige, der jahrelang seine Frau gepflegt hat, der nun nach deren Tod einen Teil seiner zurück bekommenen Freizeit täglich an den Geräten des örtlichen Bewegungsparcours mit sportlicher Aktivität verbringt.

Zeit für Sport nehmen sich auch zwei Übungsleiter des TSV Mägerkingen. Wolfgang Dieth und Eberhard Frank haben an den Einweisungsseminaren in die Bewegungsprogramme und FiTTer 50+ (Deutscher Tischtennisverband) und Fünf Esslinger (Schwäbischer Turnerbund) teilgenommen.  Sie möchten ihr erlerntes Wissen gerne weitergeben.

Die Menschen werden in Zukunft immer älter. Dem natürlichen Alterungsprozess können sie sich nicht entziehen. Jedoch einiges entgegensetzen. Ein Blick auf die demografische Entwicklung zeigt, dass der Anteil der Hochaltrigen (über 80) in Baden-Württemberg steigt. Statistiken zufolge von 7% im Jahr 2020 auf 12 % im Jahr 2060. Im Fokus steht dabei die möglichst lange Selbstständigkeit im Alter. Bewegung und sportliche Aktivität sind ein wichtiger Bestandteil. Krankenkassen, Sportverbände und weitere Institutionen befassen sich schon lange mit diesem Thema und haben gemeinsam verschiedene gesundheitsfördernde Bewegungsprogramme für diese Altersgruppe entwickelt. Für „Sport treiben“ gilt auch im Alter, je früher man damit anfängt, je besser ist es.

Und einfach soll es sein: einfacher Zugang, bequeme Freizeitkleidung reicht, man muss kein Vereinsmitglied sein, kann auch außerhalb von Sportplätzen und Sporthallen aktiv sein, eine sportliche Vergangenheit ist nicht erforderlich, einfache Übungen, jeder trainiert entsprechend seiner persönlichen Fitness. Und wichtig, mit Gleichgesinnten fällt es leichter.

Mit dem Projekt „Mägerkinger Bewegungspass“ wollen wir Ihnen einen einfachen Einstieg bzw. Wiedereinstieg in sportliche Aktivitäten zeigen.

Bei regelmäßiger Teilnahme wartet eine kleine Überraschung auf die Teilnehmer und Teilnehmerinnen.

Bringen Sie Bewegung in Ihr Leben.

Jürgen Frank               

1.Vorstand TSV Mägerkingen                              

 

Ablauf:

Zeitraum von Juli – September 2022,  wöchentlich ein Sportangebot 

Juli – FiTTer 50+, Tischtennis für Erwachsene, Vorkenntnisse im Tischtennis sind nicht erforderlich

Treffpunkt: Dienstag, 16.30 – 17.30 Uhr, Schulturnhalle Mägerkingen

August-Fünf Esslinger, Treffpunkt: Mittwoch, 15.00 –16.00 Uhr beim Bewegungsparcours am Lauchertsee

September – Sport-Mix, hier sind die Planungen noch nicht abgeschlossen

Unkostenbeitrag: 20€, ermäßigt 15€ (Mitglieder TSV Mägerkingen, ATP-Kursteilnehmer).

Anmeldung ist erwünscht bei: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 07124/2435 oder

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 07124/92288

Ausgabe Bewegungspass: vor den Sportstunden bei den Übungsleitern

Das Deutsche Sportabzeichen ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) für Sportler ab sechs Jahren. Es ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports und wird als Leistungsabzeichen für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen. Die zu erbringenden Leistungen orientieren sich an den motorischen Grundfähigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Aus jeder dieser Disziplin-gruppen muss eine Übung erfolgreich abgeschlossen werden (Leistungsstufe Bronze). Der Nachweis der Schwimmfertigkeit ist notwendige Voraussetzung für den Erwerb des Deutschen Sportabzeichens. 

Ausgeschrieben vom Sportkreis Reutlingen und einigen Sponsoren sind auch Wettbewerbe für Vereine, Schulen, Familien und Betriebe. Absolvieren aus einer Familie mindestens drei Personen aus mindestens zwei Generationen (z.B. Eltern und Kinder) erfolgreich das Deutsche Sportabzeichen, steht einer Teilnahme am Familienwettbewerb nichts im Wege. Der Prüfungswegweiser enthält die Anforderungen für Menschen von sechs bis über Neunzig Jahre. Der TSV Mägerkingen bietet am Mittwoch, 29.06. im Rahmen des „Outdoor-Spaß auf der Dölle“ von 17.30 – 20.00 Uhr seinen ersten Abnahmetermin für 2022 an. Um uns die Organisation etwas zu erleichtern ist eine Anmeldung bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erwünscht. Hier gibt es auch weitere Infos zum Deutschen Sportabzeichen. Ein weiterer Abnahmetermin ist am Donnerstag, 28.07. auf dem Sportplatz des Gewerbepark Haid beim TSV Kleinengstingen.        

Damit kein zu großes sportliches Sommerloch entsteht, beteiligt sich der TSV Mägerkingen in den nächsten Monaten am Förderprogramm des Bundesfamilienministeriums „Aufholen nach Corona“.

Am Mittwoch, 29.06. laden wir zum „Outdoorspaß auf der Dölle ein.

Sport im Freien wird immer beliebter. In vielen Kommunen finden über die Sommermonate offene Sport- und Fitnessangebote in Parkanlagen statt. Unser Sportgelände Dölle bietet für „Sport im Park“ gute Rahmenbedingungen. Geplant sind u.a. Circuittraining und Beachspielvarianten. Zudem besteht die Möglichkeit zur Abnahme des Deutschen Sportabzeichen im Bereich Leichtathletik. Wer weitere Ideen hat, darf sich gerne bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden. Besonders freuen wir uns auf jüngere Menschen, da der TSV Mägerkingen für die Veranstaltung Zuschüsse aus dem Förderprogramm „Aufholen nach Corona“ erhält. Weitere Infos folgen.                  

Der Turngau Hohenzollern veranstaltet am Samstag, 02. Juli 2022 in Inneringen und Bingen sein diesjähriges Gaukinderturnfest. Eingeladen sind Kinder im Alter von 3 – 15 Jahre. Folgende Wettbewerbe sind ausgeschrieben:

Mini-Turni-Cup für die Jahrgänge 2017 – 2019, STB-Kindercup für die Jahrgänge 2013 – 2016 und Wahlwettbewerb (LA-Dreikampf) für die Jahrgänge 2007 – 2015. Vom zeitlichen Ablauf her können Kinder der Jahrgänge 2013 – 2015, wenn der sportliche Ehrgeiz stimmt, an beiden Wettbewerben teilnehmen.

Bedingt durch die Pfingstferien gibt es neben den regulären Kinderturnstunden in der Schulturnhalle  (Dienstag 15.15 - 16-15 Uhr Kinderturnuen 6 - 10 Jahre, Mittwoch 16.15 - 17.00 Uhr Kleinkinderturnen 3 - 6 Jahre) noch zusätzliche Trainingsmöglichkeiten am Freitag, 24.06. von 14.30 – 16.30 Uhr bei der Schule (Schulturnhalle/Schulsportplatz) und am Mittwoch, 29.06. von 17.30 – 20.00 Uhr auf der Dölle (Leichtathletik) im Rahmen des Outdoor-Spaß auf der Dölle.

Auch Kinder aus unseren weiteren Abteilungen dürfen gerne am Gaukinderturnfest teilnehmen. Weitere Infos und Anmeldemöglichkeit gibt es bei Eberhard Frank, Tel. 92288 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sowie in der Miteilung vom 31.05. hier auf der Homepage.

Bitte beachten: Anmeldeschluss ist Freitag, 17.06.2022.

Am vergangenen Freitag lud der TSV Mägerkingen zum Schnuppernachmittag bei seiner Kleinkinderturn-gruppe ein. Dieser fand im Rahmen des Aktionsprogramms "Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) statt. Mit den erhaltenen Fördermittel haben wir Sportgeräte und Spielmaterialen angeschafft, die beim Schnupper-nachmittag eingesetzt wurden und in den zukünftigen Sportstunden weiter zum Einsatz kommen. 

In der Schulturnhalle wurde eine Bewegungslandschaft aufgebaut. Sprungkästen und eine  Sprossen-wand konnten erklommen werden. Hindernisbahn und stapelbare Turnhocker wollten in verschiedenen Variationen erkundet werden. Kletterversuche an der Strickleiter erforderten etwas Mut. Die Geräte weckten bei den Kindern vielseitige vom TSV-Kinderturnübungsleiterteam (Janine Weißer, Ludmila Bez und Eberhard Frank) angeregten Bewegungsmöglichkeiten.

Allein oder im Beisein der Eltern ging es auf die sportliche Entdeckungstour. Mit einbezogen wurden Start- und Abschlussritual der Turnstunden, sowie einige ausgewürfelte Bewegungsaufgaben. Auf dem angrenzenden Schulsportplatz konnten auch einige Übungen  zum Thema Ballgewöhnung mit den Trainern Daniel und Lukas Frank von unserer Bambini-Fußball-Trainingsgruppe durchgeführt werden. Übungen mit der Kombination Luftballon und Tischtennisschläger gab es unter Anleitung von Wolfgang Dieth von der Tischtennisabteilung. Wenn das Interesse zu sportlicher Bewegung bei den Kindern geweckt wurde, dürfen sie gerne an unseren Kleinkinderturnstunden, mittwochs, 16.15 – 17.00 Uhr in der der Schulturnhalle Mägerkingen, teilnehmen.

Einige Bilder zum Schnuppernachmittag und dem Turni-Run gibt es in unserer Bildergalerie:

 Alben von TSV Mägerkingen | Flickr

Unterkategorien

... lade Modul ...
TSV Mägerkingen auf FuPa

GYMWELT Logo NEU graue Schrift

Zum Seitenanfang