8. Spieltag, 31.03.2019 (nachgeholt vom 07.10.2018)

TSV Trochtelfingen - TSV Mägerkingen 0:0

Nach fast fünf Monaten Winterpause und einer schwierigen Vorbereitung wurde es endlich wieder ernst. Mit dem Lokalrivalen und Aufstiegsaspiranten TSV Trochtelfingen hatte man direkt eine ganz schwierige Aufgabe vor der Brust. Verzichten musste Spielertrainer Mehmet Erol dabei auf Jan Leitheußer, Christian Zaia, Michael Gühring, Pathé Balde und Johannes Scherer, der fast die komplette Rückrunde nicht zur Verfügung stehen wird.

Von Beginn an schaffte man es, dass der favorisierte Gastgeber weitestgehend vom Tor ferngehalten wurde. Mit konsequent und konzentriert geführten Zweikämpfen konnte man die Partie ausgeglichen gestalten und auch selbst offensive Akzente setzen, insgesamt gab es aber auf beiden Seiten nur wenige Torraumszenen zu sehen. Turbulent und hitzig sollte dann die Schlussphase werden, in der der eingewechselte Johannes Nieder beinahe mit einem abgefälschten Distanzschuss zum Matchwinner geworden wäre. Bei einem weiteren Mägerkinger Angriff in der Nachspielzeit wurde Daniel Stiefel im Sechszehner zwar deutlich getroffen, der Strafstoßpfiff blieb allerdings aus und der Trochtelfinger Konter lief. Der bereits verwarnte Tobias Mader holte dabei den Kapitän der Gastgeber von den Beinen, woraufhin es zu einer ausgiebigen Rudelbildung kam, bei der sich auch einige Trochtelfinger Offizielle auf den Platz „verirrten“. Anschließend zeigte der Unparteiische folgerichtig Mader Gelb/Rot für sein Foulspiel, zudem sah Trochtelfingens Florid Avdyli ebenfalls die Ampelkarte wegen Unsportlichkeit. Nachdem der fällige Freistoß nichts einbrachte, ertönte der Schlusspfiff – es blieb beim torlosen Remis.
Mit einer beherzten Leistung verdienten sich die Spieler des TSV Mägerkingen diesen „Derby-Punkt“. Nun gilt es diese Leistung in den kommenden Wochen zu bestätigen und weitere Zähler einzufahren.

Aufstellung TSV Mägerkingen:
Schick - Hölz, Dreher (78' Nieder), Tob.Mader - Kramer, Holderle, J.Mader, Bez - D.Stiefel - E.Mader, Pfeiffer (70' Erol)
Res.: Brunner, Stelz

Reserve: TSV Trochtelfingen - TSV Mägerkingen 2:1 (2:0)

Die Zweite hatte es mit einem stark besetzten Gastgeber zu tun, der bereits nach zwei Minuten in Führung ging. Man berappelte sich schnell, musste nach 30 Zeigerumdrehungen durch einen abgefälschten Schuss allerdings Gegentreffer Nr. 2 hinnehmen. Nach dem Seitenwechsel drängte man zwar auf den Ausgleich, mehr als der Anschlusstreffer durch ein Eigentor sollte jedoch nicht mehr gelingen. Zwei erfreuliche Randnotizen hatte diese Partie dennoch zu bieten: Zum ersten Mal nach fast vier Jahren – und zum zweiten Mal insgesamt – hütete Armin Mader wieder das TSV-Gehäuse in einem Pflichtspiel und zeigte dabei eine tadellose Leistung. Zudem gab Michael Brunner nach fast einjähriger Verletzungspause sein Comeback.

Aufstellung TSV Mägerkingen:
A.Mader - Failenschmid, Späth, Krohmer - Rösch, Brunner, Ben Abid, Smolny - Stelz
Bank: Buckel, Amarantidis, Karimi

Zum Seitenanfang