1. Runde, 15.08.2021

SG Hettingen/Inneringen II - TSV Mägerkingen 3:2 (2:2)

Die Partie in Inneringen wies viele Parallelen zum Vorjahr auf: Wieder Pokalauftakt bei der SGHI II, wieder frühe Verletzungen, wieder eine knappe Niederlage.
Der Gastgeber nutzte früh einen Stellungsfehler in der TSV-Defensive, völlig frei konnte der Angreifer zum 1:0 einschieben. Der TSV konnte aber schnell zurückschlagen, nachdem Julian Mader einen Ball auf Rechtsaußen erlief und mit seinem Pass Fabian Buckel fand: Dessen Direktabnahme landete leicht abgefälscht zum 1:1 im Netz. Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Es war jedoch wieder die Heimmannschaft, die den nächsten Treffer erzielen konnte. Wieder stand ein Angreifer sehr frei, dieses Mal konnte Daniel Frank zunächst stark parieren, beim Anschluss zeigte sich Hettingens Angreifer aber deutlich gedankenschneller als zwei Mägerkinger Akteure, so dass dieser problemlos zum 2:1 abstauben konnte. Dieses Mal dauerte es lediglich eine Minute, ehe Mägerkingen erneut zurückschlug: Benny Pfeiffer setzte Fabian Buckel in Szene, der seinen zweiten Treffer nachlegte. Kurz vor diesen beiden Treffern musste der TSV zwei verletzungsbedingte Wechsel vornehmen, als es sowohl bei Julian Mader als auch bei Daniel Stiefel nicht mehr weiterging. Erinnerungen an die schwere Verletzung von Samuel Kramer aus dem Vorjahr wurden wach, die schlimmsten Befürchtungen bestätigten sich dieses Mal jedoch glücklicherweise nicht.

Nach dem Seitenwechsel war es ein sehr wildes Spiel, in dem das Mittelfeld zumeist schnell überbrückt wurde. Chancen ergaben sich wieder in beiden Strafräumen, Pfeiffer stand auf TSV-Seite dicht vor der Führung, sein Schuss streifte aber knapp über den Querbalken. Hettingen nutzte in der 59. Minute erneute Nachlässigkeiten in der Hintermannschaft, als mehrfach der Ball nicht entscheidend geklärt werden konnte - Keeper Daniel Frank war erneut ohne Chance. Anschließend konnte man sich keine zwingenden Gelegenheiten mehr erarbeiten, so dass der Gastgeber wie schon im Vorjahr als Sieger vom Platz ging. Im Hinblick auf den Rundenstart am 29.8. muss man zwingend am Toreverhindern arbeiten, da mit dem SV Bingen direkt ein Kandidat für die Meisterschaft auf die Dölle kommt.

Aufstellung TSV Mägerkingen:
D.Frank - Rummler, D.Stiefel (34' Dreher), Zaia, Pfeiffer - D.Scherer, J.Frank - J.Mader (30' Tob.Mader), F.Buckel, Wenzel - Spatzier (87' M.Gühring)
Res.: Schick (TW), Krohmer

... lade Modul ...
TSV Mägerkingen auf FuPa

2018 gymwelt logo rgb

Zum Seitenanfang