News

Die Tischtennisler konnten auch ihr drittes Spiel innerhalb einer Woche siegreich gestalten. Im Spitzenspiel beim SKV Eningen wurde coronabedingt zum ersten Mal ohne Doppel gespielt, stattdessen werden vorerst alle zwölf Einzel ausgespielt. Beim hart umkämpften 8:4-Erfolg gewannen Manuel Frank und Tobias Link beide Spiele, Tobias Dreher, Jürgen Frank, Markus Bez und Michael Gühring waren jeweils einmal erfolgreich. Mit diesem Sieg festigt der TSV Platz 2.

Weiter geht es in zwei Wochen mit einem Auswärtsspiel in Upfingen.

Die Tischtennis-Herren zeigen sich weiterhin gut in Form: Am gestrigen Mittwochabend gelang ein 9:3-Sieg beim VfL Pfullingen IV. An der Platte waren Manuel Frank, Tobias Dreher, Jürgen Frank, Markus Bez, Michael Gühring und Oliver Gühring.

Schon morgen geht es weiter mit einem Auswärtsspiel beim SKV Eningen/Achalm. Mit einem Erfolg möchte man dort den frisch eroberten zweiten Platz verteidigen.

...beim Ranglistenturnier in Betzingen.

Fabian Bez, Adrian Kreh, Tim Meister und Leon Bez sind allesamt in die nächste Runde des Ranglistenturniers des Bezirks Alb weitergekommen. Fabian reichte bei den U12 ein 8.Platz zum Weiterkommen, Adrian gewann alle seine 5 Spiele bei den U13, er gab lediglich 2 Sätze ab. Bei den U14 konnten Tim und Leon in einer 12er Gruppe jeweils 5 Siege und 2 Niederlagen verbuchen und erreichten ebenso mit starker Leistung die nächste Runde, welche am 13.12 ebenfalls in den Betzinger Sporthallen stattfindet. Fabian und Adrian spielten im "Jeder gegen jeden" System, Tim und Leon im "Schweizer System", wo nicht "alle gegen alle" spielen, sondern die nächsten Spielpaarungen nach dem Ausgang des Spiels davor abhängt. Vorteilhaft bei einer großen Teilnehmerzahl. Die Gewinner der Vorspiele spielen ebenfalls gegen die Gewinner, so soll vermieden werden, dass zum Schluß nur noch die starken Spieler im Turnier sind. Und alle Spieler des Systems haben zum Ende auch gleich viele Spiele absolviert.

Drei Spielen innerhalb von sieben Tagen, die Tischtennis-Spieler des TSV haben aktuell ein strammes Programm zu bewältigen. Den Auftakt machte am Samstag die Heimpartie gegen den SSV Bernloch II. In der Besetzung Manuel Frank, Tobias Dreher, Tobias Link, Ulrike Kreh, Jürgen Frank und Michael Gühring konnte man dort einen letztlich souveränen 9:2-Erfolg erringen. Der Grundstein wurde wie so oft mit drei Doppelsiegen zu Beginn gelegt.

Weiter geht es am Mittwoch mit dem Spiel beim VfL Pfullingen IV, am Freitag reist man zum SKV Eningen. Beide Kontrahenten haben aktuell wie der TSV eine Bilanz von 4:2-Punkten, für Spannung dürfte also gesorgt sein.

gab es zu verzeichnen bei dem Doppelspieltag der Tischtennis-Jungen in Betzingen. Im ersten Spiel gelang Tim Meister, Lukas Windhösel und Fabian Bez ein 4:3 Erfolg gegen den TV Rottenburg. Tim Meister mit zwei und Lukas Windhösel mit einem Einzelsieg sowie das Doppel Tim/Lukas konnten den Sieg perfekt machen.

Leider gab es gegen den starken TSV Betzingen nichts zu holen. Mit Leon Bez, Tim und Lukas konnten wir leider nur 3 Punkte holen, so dass dieses Spiel denkbar knapp mit 3:4 gegen uns ausging. Alle drei konnten jeweils ein Einzel gewinnen. Es wäre sicherlich mehr drinnen gewesen, aber das Glück war diesmal nicht auf unserer Seite.

Das Punktspiel gegen den TSV Altenburg ging wegen Nichtantreten des Gegners kampflos an uns.

Die nächsten Spiele sind am 24.10 in Gomaringen gegen deren zwei Jungenmannschaften.

... lade Modul ...
TSV Mägerkingen auf FuPa

2018 gymwelt logo rgb

Zum Seitenanfang