Nachholspiel: 15. Spieltag, 01.04.2010

TSV Scheer - TSV Mägerkingen 3:3 (2:2)

Beim Nachholspiel gegen den TSV Scheer musste Trainer Wolfram Ringwald erneut die Defensive umstellen. Für die abwesenden Daniel Frank und Gerd Uhland rückten Benjamin Henninges und Sebastian Stockmaier in die Mannschaft. In den ersten Minuten lief bei beiden Mannschaften wenig zusammen. Auf dem holprigen Geläuf schlichen sich viele Fehlpässe und Unkonzentriertheiten ein, so dass es auch kaum Torchancen zu bestaunen gab. Wenn es mal gefährlich werden konnte, spielte Mägerkingen die Angriffe nicht konsequent zu Ende. Nach 20 Minuten zeigte sich jedoch wieder, dass beim Aufeinandertreffen dieser beiden Teams Tore garantiert sind. Als ein Eckball der Gastgeber von der TSV-Hintermannschaft nicht geklärt werden konnte, nutzte dies ein Scheerer Angreifer zur Führung. Mägerkingen schlug jedoch nur rund sieben Minuten später zurück, als Kai Schenk nach Vorarbeit von Daniel Stiefel ausgleichen konnte. Kurz darauf drehte Oliver Gühring die Partie komplett, als er einen Freistoß unhaltbar in den Winkel setzte. Doch auch die Antwort der Gastgeber ließ nicht lange auf sich warten. Erneut wurde eine Standardsituation nur unzureichend geklärt, Scheer erzielte aus dem Gewühl heraus den Ausgleich, mit dem es auch in die Kabinen ging.



Nach dem Seitenwechsel präsentierte sich der TSV wacher und kam auch gleich zu zwei großen Chancen. Schenk zielte aber etwas zu hoch und Colin Engel scheiterte am Torwart. In der Folgezeit war Scheer die bessere Mannschaft, Klotz und der Pfosten verhinderten zunächst einen erneuten Rückstand. Dieser fiel jedoch in der 65. Minute, als der Unparteiische auf den Punkt zeigte und Scheer diesen zum 3:2 verwandelte. Nach diesem Treffer spielte sich das Geschehen meist im Mittelfeld ab, hüben wie drüben wurde es in Strafraumnähe nur selten brenzlig. In der Nachspielzeit gab es aber noch einmal einen Freistoß in aussichtsreicher Position. Der Versuch von Schenk landete abgefälscht am Innenpfosten, doch Bernd Dietrich stand goldrichtig und staubte in letzter Minute erfolgreich ab.

Nach diesem Punktgewinn belegt der TSV weiterhin einen hervorragenden vierten Platz, der Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt sieben Punkte.


Aufstellung TSV Mägerkingen

 

Klotz - B.Henninges - Zaia (66' M.Stiefel), Nieder - Hirrle - D.Stiefel, Stockmaier (46' R.Henninges), O.Gühring, Engel - Schenk, Dietrich

Res.: M.Gühring, Rätz, J.Frank

... lade Modul ...
TSV Mägerkingen auf FuPa

GYMWELT Logo NEU graue Schrift

Zum Seitenanfang