Spielberichte

Beim Testspiel in Jungingen musste der TSV auf zahlreiche im Urlaub weilende Akteure verzichten. Die verbleibende Elf ließ in der Anfangsphase die defensive Stabilität vermissen und geriet dadurch früh ins Hintertreffen. Silas Bross konnte in der 21. Minute allerdings ausgleichen als er eine Freistoßflanke von Fabian Buckel per Kopf im Tor unterbrachte. Wenig später musste man den erneuten Rückstand hinnehmen, so dass es mit einem 2:1-Rückstand in die Pause ging.

Nach dem Seitenwechsel war man besser im Spiel und belohnte sich in der 61. Spielminute mit dem Ausgleich: Buckel verwandelte einen an Bross verschuldeten Foulelfmeter. Doch nicht einmal eine Minute nach Wiederanpfiff ging Killertal zum dritten Mal in Führung. In der Schlussphase hatte man noch drei gute Gelegenheiten auf das 3:3, konnte diese aber nicht nutzen.
Aufgrund des dezimierten Kaders und der gezeigten Leistung dennoch ein Test, mit dem Trainer Patrick Ott zufrieden war. Weiter geht es am 10.08. mit einem Heimspiel gegen den TSV Stetten/Hechingen. Das für diesen Samstag angesetzte Testspiel gegen den SV Ringingen wurde abgesagt.

TSV: N.Bross - Rummler, L.Frank, M.Gühring - S.Bross, T.Buckel, F.Buckel, Haas - Stelz, Wenzel - M.Frank // Reichel, Ott

Im ersten regulären Vorbereitungsspiel trat man bei der neu gegründeten Spielgemeinschaft FC Wessingen/FV Bisingen II/FC Grosselfingen II an. Bei heißen Sommertemperaturen und herrlicher Aussicht auf den Hohenzollern zeigte man eine gute erste Halbzeit, in der man sich einige Chancen herausspielen konnte. Diese wurden aber zu leichtfertig vergeben, so dass es mit einem 0:0 in die Halbzeit ging.

Auch in Durchgang Zwei hatte man einige gute Gelegenheiten, die jedoch erneut nicht genutzt wurden. Auf der anderen Seite waren die Gastgeber ebenfalls einige Male gefährlich vor dem Tor, speziell in der Schlussviertelstunde waren sie einem Treffer näher. Nico Bross sorgte in der 84. Spielminute aber dafür, dass die Partie torlos zu Ende ging, indem er einen Foulelfmeter stark parierte.

Insgesamt ein Testspiel, wie man es sich wünscht: Eine ordentliche Leistung mit vielen guten Ansätzen, dennoch hat man auch deutlich gesehen, dass in den kommenden Wochen noch einiges an Arbeit vor Trainer und Mannschaft liegt.

TSV 1. Halbzeit: N.Bross - Hölz, Dreher, M.Gühring - D.Scherer, F.Buckel, Holderle, J.Mader - L.Frank, M.Frank, Bez
TSV 2. Halbzeit: N.Bross - Rummler, Dreher (67' Hölz), D.Scherer (67' M.Gühring) - S.Bross, F.Buckel, Holderle (67' L.Frank), J.Mader (67' Bez) - Stelz, M.Frank, Spatzier

Am vergangenen Samstag trat der TSV beim Blitzturnier in Gauselfingen an. Im ersten Spiel traf man auf den Gastgeber SGM Gauselfingen/Hausen i.K. Man war von Beginn an gut im Spiel und belohnte sich mit dem 1:0 durch Manuel Frank. Im zweiten Durchgang war Hausens Marvin Hamm zwei Mal nicht zu stoppen, so dass man sich letztlich knapp mit 1:2 geschlagen geben musste.

In der zweiten Partie ging es gegen den späteren Turniersieger und Zollern-A-Ligisten TSV Frommern II, hier war hauptsächlich eine gute Defensivarbeit gefragt. Mägerkingen verteidigte sehr kompakt und ließ so nicht viel zu. Im zweiten Durchgang setzte man auch offensiv Akzente, allerdings blieben zwei Großchancen - jeweils frei vor dem Torwart - ungenutzt. Frommern zeigte sich effizienter und erzielte kurz vor Schluss den 1:0-Siegtreffer.

Der letzte Gegner war der FC Sonnenbühl II. Jannik Frank erzielte nach rund 15 Minuten das 1:0 für den TSV, wenig später erhöhte Dominik Hölz mit einem Traumtor fast von der Mittellinie. Im zweiten Durchgang schraubten ein Eigentor, Silas Bross und Fabian Buckel das Ergebnis auf 5:0. Insgesamt ein guter Start in die Vorbereitungsphase, hierauf lässt sich in den kommenden Wochen aufbauen.

Im Einsatz waren: Tobias Dreher, Tobias Mader, Michael Gühring, Pascal Rummler, Daniel Scherer, André Reichel, Levi Lange, Julian Mader, Maximilian Bez, Dominik Hölz, Lukas Frank, Silas Bross, Fabian Buckel, Jannik Frank, Patrick Wenzel, Manuel Frank, Martin Stelz, Daniel Stiefel und Nico Bross im Tor.

30. Spieltag, 11.06.2022

TSV Mägerkingen - SGM SV Schmeien/SV Sigmaringen II/FC Laiz II 2:0 (1:0)

20220613 schmeien 1

Eine Partie auf Augenhöhe bekamen die Zuschauer zum Abschluss der Saison zu sehen. In Durchgang Eins hatten die Gäste etwas mehr Ballbesitz, Mägerkingen wirkte dafür einen Tick zielstrebiger in der gegnerischen Hälfte. In der 16. Minute schickte Fabian Buckel Jannik Frank auf die Reise, der sich im Zweikampf gegen seinen Bewacher durchsetzte und zum 1:0 einschoss. Da beide Mannschaften ansonsten 2-3 gute Gelegenheiten ausließen, ging es mit der knappen Führung in die Pause.

In Durchgang Zwei erhöhte der Tabellen-5. aus Schmeien den Druck, die TSV-Defensive stand aber sehr stabil und ließ kaum etwas zu. Dennoch bot sich in der 63. Spielminute die große Chance zum Ausgleich, nachdem der Unparteiische in Folge eines Eckballs ein Foulspiel erkannte und auf Strafstoß entschied. Nico Bross ahnte jedoch die Ecke und parierte stark. Mägerkingen hätte in der Folge bei zahlreichen Kontern die Vorentscheidung herbeiführen müssen, machte den Sack jedoch nicht zu. Bezeichnend hierfür eine Vierfachchance in der 80. Minute, bei der man innerhalb von wenigen Sekunden entweder am Torhüter, einem Feldspieler oder der Latte scheiterte. Die Verteidigung stand zwar weiterhin gut, Schmeien hatte aber seine Möglichkeiten, konnte den hervorragend aufgelegten Bross jedoch nicht überwinden. In der dritten Minute der Nachspielzeit sollte dann endlich die Entscheidung fallen: Silas Bross sprintete 50 Meter über die rechte Seite und bediente anschließend perfekt Jannik Frank, der den Doppelpack schnürte und zum 2:0 abschloss.
Eine starke Leistung zum Abschluss, mit viel Engagement und Einsatz konnte man das zuletzt fehlende Spielglück endlich einmal wieder auf unsere Seite ziehen.

Aufstellung TSV Mägerkingen:
N.Bross - S.Bross, Dreher, Zaia, D.Scherer - Hölz (75' J.Frank), Holderle (35' D.Stiefel, 85' Hölz) - Rummler, Bez, J.Frank (46' M.Gühring) - F.Buckel
Res.: D.Frank (TW), Wenzel, T.Buckel

Reserve: TSV Mägerkingen - SGM SV Schmeien/SV Sigmaringen II/FC Laiz II 2:4 (1:1)

Nach einigen Wochen Zwangspause war die Zweite zum Saisonfinale endlich wieder im Einsatz. In einer auf beiden Seiten sehr chancenreichen ersten Halbzeit besorgte der auffällige Timo Krohmer per Kopf die Führung für den TSV. Die Gäste konnten allerdings nur wenige Minuten später ausgleichen. Nach dem Seitenwechsel bestrafte der Tabelle-3. die zu löchrige Defensive des TSV und zog auf 4:1 davon. Timo "Doppelpack" Krohmer gelang kurz vor dem Ende nur noch der Anschlusstreffer zum 2:4-Endstand. Dennoch eine gute Vorstellung zum Abschluss einer punktetechnisch sehr starken Rückrunde (19 Punkte bei elf Spielen), in der sich die Zweite noch einen einstelligen Tabellenplatz ergatterte.

Aufstellung TSV Mägerkingen:
Rätz - Failenschmid, Alanbay, Möck - Schmid, Krohmer, Th.Mader, Haas - Stelz 
Bank: Persico, Aumann

29. Spieltag, 04.06.2022

FC Mengen II - TSV Mägerkingen 4:0 (2:0)

Erneut ohne zahlreiche verletzte und kranke Stammspieler hatte man bei der Landesliga-Zweitvertretung in Mengen letztlich keine Chance. Die spielerisch starken Gastgeber hatten von Beginn an viel Ballbesitz, wurden damit aber lange Zeit nicht gefährlich. Der TSV verteidigte rund um den Strafraum konsequent und lauerte auf Konter. Eine der wenigen Nachlässigkeiten in Durchgang Eins nutzte der FC in der 32. Minute zur Führung: Nach einer Flanke und dem Klassiker "nimm du ihn, ich hab ihn sicher" reagierte der Mengener Angreifer am schnellsten und stellte auf 1:0. Wenig später legte Mengens Torjäger Marius Frank per Fernschuss nach.

Dasselbe Bild in Durchgang Zwei: Mengen hatte sehr viel Ballbesitz, ohne dabei eine Vielzahl an Einschussmöglichkeiten zu kreieren. Leider genügte es an diesem Tag, wenn sie auf Unzulänglichkeiten des TSV warteten: Nach einem Eckball folgte in der 57. Spielminute das 3:0, der Endstand resultierte wenig später nach einem Stellungsfehler in der letzten Reihe. In den letzten zwanzig Minuten zeigte der TSV einige gefällige Kombination im Spiel nach vorne, ein unpräziser letzter Pass verhinderte aber mehrmals den Ehrentreffer.
Letztlich eine Partie, die man schnell abhaken muss: Nun gilt es sich auf den Abschluss gegen Schmeien zu konzentrieren, so dass man mit einem positiven Auftritt die Saison beschließen kann.

Aufstellung TSV Mägerkingen:
N.Bross - S.Bross, Tob.Mader, Zaia, D.Scherer (65' J.Frank) - Pfeiffer - J.Frank (41' Tschöpe), D.Stiefel (39' M.Gühring, 77' D.Scherer), Rummler, Bez - F.Buckel
Res.: Dreher, T.Buckel

Reserve: FC Mengen II - TSV Mägerkingen 0:3

Der Gastgeber musste die Partie der Reserven absagen.

28. Spieltag, 29.05.2022

TSV Mägerkingen - FV Veringenstadt 1:3 (0:0)

Auch an diesem Wochenende musste man krankheits- und verletzungsbedingt zahlreiche Ausfälle verkraften, so standen Maximilian Bez, Christian Zaia, Patrick Wenzel, Tobias Mader, Manuel Holderle, Manuel Frank und Daniel Scherer allesamt nicht zur Verfügung.
Die verbliebene Truppe befand sich in einer ausgeglichenen ersten Halbzeit mit wenigen Torraumszenen. Gefährlicher waren die Angriffe des TSV, allerdings fehlte es bei der finalen Aktion oft an Genauigkeit und Durchschlagskraft.

Wenige Minuten nach dem Seitenwechsel hatte man die große Chance auf das 1:0 als Fabian Buckel alleine auf das Tor zusteuerte, der Torwart aber zur Ecke abwehren konnte. Mitte des 2. Durchgangs kamen die Gäste zu einer Reihe an gefährlichen Standardsituation, die man zunächst mit etwas Glück überstehen konnte. In der 65. Minute segelte jedoch eine Freistoßflanke vorbei an allen ins lange Eck. Ein Wirkungstreffer für den TSV, der in der Phase danach die Struktur im Spiel vermissen ließ. Die Gäste zeigten sich effektiver und entschieden die Partie mit einem Doppelschlag in der 75. und 78. Spielminute. Dazwischen verpasste der TSV den Anschlusstreffer bei einem erneuten Alleingang, Jannik Frank schoss knapp links vorbei. Großchance Nummer 3 hatte dann immerhin noch das 1:3 zur Folge: Julian Mader schob nach Pass von Mehmet Erol frei vor dem FV-Keeper ein.
Ein Spiel, das die aktuelle Formkurve zweier gleichwertiger Mannschaften gut widerspiegelte: Der TSV ohne das notwendige Spielglück und die Selbstverständlichkeit im Abschluss, die Gäste effizienter und selbstbewusster vor dem Tor.

Aufstellung TSV Mägerkingen:
N.Bross - Dreher, Pfeiffer, S.Bross (85' D.Frank) - Rummler, Hölz, D.Stiefel (67' J.Frank), Erol, J.Mader - J.Frank (44' M.Gühring), F.Buckel
Res.: T.Buckel

Reserve: TSV Mägerkingen - FV Veringenstadt 3:0

Die Gäste mussten die Partie absagen.

27. Spieltag, 22.05.2022

SV Bronnen - TSV Mägerkingen 3:1 (2:0)

Musste man ohnehin schon auf einige Stammkräfte verzichten, kam auch die verbliebene Mannschaft auf der letzten Rille daher. Einige angeschlagene Spieler versuchten es, waren aber nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte, hinzu kamen neue Verletzungen, so dass man bis zum Anpfiff der 2. Halbzeit bereits vier Mal verletzungsbedingt wechseln musste.
Trotz dieser Widrigkeiten bot man dem Tabellen-2. Paroli: Der TSV stand kompakt und schaffte es über weite Strecken der 1. Halbzeit die mit Abstand gefährlichste Offensive der Liga (94 Tore) vom eigenen Tor wegzuhalten. Umso ärgerlicher war das Zustandekommen des 1:0, als ein missglückter Mägerkinger Befreiungsschlag zur Vorlage der Bronnener Führung wurde. In der 38. Minute erhöhte der SV nach einer starken Einzelleistung auf 2:0. Der TSV hatte ebenfalls zwei, drei gute Abschlussgelegenheiten, zeigte sich dabei aber nicht so effizient.

Kurz nach dem Seitenwechsel fing Mehmet Erol in vorderster Reihe einen Ball ab, scheiterte am Torwart, den Abpraller verwertete aber Fabian Buckel mit seinem 9. Saisontor. 15 Zeigerumdrehungen später folgte fast sein zehntes, der Querbalken verhinderte jedoch einen direkten Freistoßtreffer. Statt 2:2 hieß es dann kurz danach 3:1, da man bei einem Angriff der Gastgeber nicht konsequent genug verteidigte. Danach verwaltete Bronnen die Führung, so dass es nur noch wenige Torraumszenen bis zum Abpfiff gab.
Letztlich ein verdienter Erfolg für den Favoriten, angesichts der Personalsituation und der gezeigten Leistung muss sich der TSV aber auch nicht ärgern. Entscheidend wird es am kommenden Sonntag, wenn der FV Veringenstadt auf die Dölle kommt.

Aufstellung TSV Mägerkingen:
N.Bross - Dreher (26' D.Scherer), Pfeiffer, Hölz - Rummler, Wenzel (46' D.Frank), Holderle (32' Bez), J.Mader, J.Frank - Erol (52' M.Gühring, 82' Erol), F.Buckel
Res.: T.Buckel

26. Spieltag, 15.05.2022

TSV Mägerkingen - SGM SG KFH Kettenacker II/TSV Gammertingen II 2:2 (1:1)

Um den Anschluss an Platz 5 nicht zu verlieren war ein Sieg gegen den 6-Punkte schlechteren Ligakonkurrenten trotz zahlreicher Ausfälle fest anvisiert. Der TSV startete auf heimischen Geläuf auch dementsprechend in die Partie und hatte mehrere gute Chancen auf die Führung. Nach einer halben Stunde konnte sich Fabian Buckel in einem Zweikampf rund 20 Meter vor dem Tor durchsetzen und das Spielgerät mit einem strammen Schuss im gegnerischen Tor versenken. Im Anschluss an diese Szene hatte der TSV noch mehrfach die Möglichkeit die Partie schon zu diesem Zeitpunkt zu entscheiden: Tobias Mader köpfte einen Eckball von Fabian Buckel knapp über die Latte, Maximilian Bez und Fabian Buckel scheiterten jeweils im 1-gegen-1 gegen den gut spielenden Keeper der SGM. Die nicht genutzten Chancen sollten sich schnell rächen, nach einem durchgesteckten Pass ging SGM-Stürmer Heissel nach leichtem Körperkontakt zu Boden. Der strittige Elfmeter wurde von Stefan Maier souverän verwandelt. Im Anschluss spielte sich die Partie bis zur Halbzeit im Mittelfeld ab.

Nach einer klaren Aussprache in der Halbzeitpause wollte der TSV nachlegen. Dies gelang auch prompt in der 48. Minute. Erneut war es eine gut geschlagene Ecke von Buckel, die von Dominik Hölz im Tor untergebracht werden konnte. Danach ebbte das Spiel ab und weitere Chancen zur Vergrößerung der Führung bestanden nicht. Stattdessen konnte sich erneut Heissel gegen zwei TSV-Akteure durchsetzen und den Ausgleich erzielen. Kurz vor Schluss hatte Julian Mader nochmals die Chance zur Führung, scheiterte aber allein am Torhüter der SGM. Kurz darauf musste auch TSV-Torhüter Nico Bross nochmals eingreifen, auch er konnte einen Alleingang auf sein Tor abwehren. Der bittere Schlusspunkt dieser Partie war die Gelb/Rote-Karte gegen Silas Bross. Bei seinem Rückwechsel betrat er zu früh das Spielfeld, erhielt dafür die zweite Gelbe Karte und fehlt somit auch am kommenden Sonntag beim Spiel in Bronnen.

Aufstellung TSV Mägerkingen:
N.Bross - Tob.Mader (52' Lange), Dreher, Zaia, S.Bross (65' A.Mader) - Hölz, Pfeiffer - J.Mader, F.Buckel, Bez - J.Frank (46' Wenzel)
Res.: D.Stiefel

Reserve: TSV Mägerkingen - SGM SG KFH Kettenacker II/TSV Gammertingen II 3:0

Die Gäste mussten die Partie kurzfristig absagen.

21. Spieltag, 05.05.2022 (nachgeholt vom 03.04.2022)

TSV Mägerkingen - TSV Neufra 2:2 (1:1)

Das Derby gegen den TSV Neufra begann recht verhalten von beiden Seiten. Eine eher zerfahrene Partie mit wenigen aussichtsreichen Gelegenheiten hüben wie drüben. Mägerkingen schaffte es aber in der ersten Halbzeit nach und nach etwas die Oberhand zu gewinnen, große Chancen blieben dennoch zunächst aus. Eine Schwäche aus dem letzten Spiel machte man aber zur Stärke in diesem: Standardsituationen. In der 29. Minute schlug Christian Zaia eine perfekte Freistoßflanke in den Strafraum, Manuel Frank verwertete per Kopf. Anstatt durch die Führung noch mehr Kontrolle in das Spiel zu bringen, war der kleine Vorsprung nicht einmal zwei Minuten später wieder dahin. Nach einem klaren Foul im Sechzehner glichen die Gäste per Strafstoß aus. Mägerkingen ließ sich davon aber nicht beirren, sondern startete bis zur Halbzeitpause seine beste Phase. Die erneute Führung wollte aber leider nicht gelingen: Fabian Buckel scheiterte mit einem Freistoß an der Latte, ein weiterer Frank-Kopfball wurde auf der Linie geklärt.

Nach dem Seitenwechsel fand man nicht mehr zu dieser Form zurück, viele frühe Ballverluste erstickten Angriffe oft bereits in der eigenen Hälfte. Da man defensiv weiter sicher stand, deutete lange vieles auf ein Unentschieden hin, ehe Neufra nach 72 Zeigerumdrehungen auf der rechten Seite durchbrechen und das 2:1 erzielen konnte. Mägerkingen drängte auf das 2:2 und blieb weiter zumeist nach Standards gefährlich. Am nächsten dran war Silas Bross, wieder aber wurde der Kopfball kurz vor der Linie geklärt. Durch das höhere Risiko boten sich den Gästen Räume bei Kontern, hier konnte man oft erst in allerletzter Sekunde retten und die Entscheidung verhindern. Als bereits die Nachspielzeit angebrochen war, kam dann doch noch der oft zitierte Lucky Punch: Jannik Franks Flanke von der rechten Seite wurde zum perfekten Torschuss, der über den Neufraer Schlussmann ins lange Eck segelte.
Ein in Summe gerechtes Unentschieden, über das sich das Heimteam aufgrund des Zeitpunkts und der Art und Weise des Ausgleichs natürlich mehr freuen konnte.

Aufstellung TSV Mägerkingen:
N.Bross - J.Frank, Dreher, Zaia (58' M.Gühring), D.Scherer - Hölz (84' D.Stiefel), S.Bross - M.Frank, Pfeiffer, Bez - F.Buckel
Res.: D.Frank (TW), Ben Abid

... lade Modul ...
TSV Mägerkingen auf FuPa

GYMWELT Logo NEU graue Schrift

Zum Seitenanfang